Sind Pferdeanhänger versicherungspflichtig?

Von Linda 23 Oktober, 2023
4 minutes
pferdeanhänger versicherung

Anhänger ist Anhänger – könnte man meinen. Aber ganz so einfach ist es nicht. Besonders dann nicht, wenn es um die Versicherungspflicht von Fahrzeugen geht. Sogenannte Sportanhänger unterliegen nämlich neben der normalen Anhänger Zulassung weiteren Rechten und Pflichten.

Du musst deinen Pferdeanhänger versichern

Eigentlich ist der Pferdeanhänger nicht extra versicherungspflichtig. Ist der Anhänger mit deinem Fahrzeug gekoppelt, greift die normale Kfz-Versicherung im Schadenfall. Das gilt allerdings nur, wenn ausschließlich Pferde damit transportiert werden.

Tipp: Bedenke dabei immer die Stützlast beim Anhänger!

Es klingt kurios, ist aber so: Lädst du etwas anderes in den Anhänger, zum Beispiel Heu oder Material für einen Zaun, ist der Versicherungsschutz dahin! Außerdem macht sich der Fahrzeughalter:in in diesem Fall sogar der Steuerhinterziehung schuldig. Das kostet mindestens 60 Euro Strafe, manchmal auch bis zu 200 Euro – weil du ohne amtlich zugelassenes Kennzeichen gefahren bist.

Auch Schäden, die entstehen, wenn der Anhänger nicht mit dem Zugfahrzeug gekoppelt ist, musst du selbst tragen. Das verhinderst du, wenn du eine spezielle Anhängerversicherung abschließt.

Auch interessant zu wissen:

Wenn du einen Pferdeanhänger besitzt, weißt du, dass Reparaturen und Wartungsarbeiten unvermeidlich sind. Mit unserer Reparaturkostenversicherung bist du bei unerwarteten Reparaturkosten abgesichert.

Schwarzes oder grünes Nummernschild?

Nutzt man einen Pferdeanhänger gewerblich, wird in den meisten Fällen ein schwarzes Nummernschild angebracht. Der Nachteil: Hierfür werden Steuern fällig. Andererseits ist es mit dem schwarzen Nummernschild auch möglich, andere Dinge zu transportieren.

Mit einem grünen Nummernschild zahlst du für den Pferdeanhänger keine Steuern. Dafür aber gibt es andere Nachteile, die teilweise allerdings schon wieder ein wenig kurios anmuten.

Denn mit dem grünen Kennzeichen bist du verpflichtet, deinen Anhänger im „Verteidigungs- und Spannungsfall“ der Bundeswehr zu überlassen. Ein grünes Nummernschild darf für folgende Fahrzeuge genutzt werden:

  • Land- und forstwirtschaftliche Nutzfahrzeuge
  • Fahrzeuge von Schaustellenden
  • Kräne, Stapler und weitere Arbeitsmaschinen, die bauartbedingt nicht schneller als 20 Stundenkilometer fahren
  • Fahrzeuge der Straßenreinigung und des Winterdienstes
  • Fahrzeuge im Rettungsdienst, Behindertentransporte, Feuerwehr oder Katastrophenschutze
  • Anhänger für Sportgeräte

Tipp: Anhängerkupplung nachrüsten – So klappt’s!

Pferdeanhänger versichern – diese Kosten kommen auf dich zu

Um auf der sicheren Seite zu sein und im Fall eines Unfalls nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben: Genau dafür lohnt sich eine spezielle Kaskoversicherung für deinen Pferdeanhänger.

Weil so ein Anhänger meist einen hohen Wert hat, empfiehlt sich hier sogar eine Vollkaskoversicherung. Sie kostet im Schnitt zwischen 80 und 100 Euro im Jahr. Zudem zahlt auch dann, wenn du beispielsweise beim Rückwärtsfahren mit deinem Anhänger an einer Mauer dein Rücklicht zerlegst.

Weitere lesenswerte Beiträge zum Thema und darüber hinaus

Bildnachweis:
Headerbild: ©AdobeStock_619020301 ; alexGo

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      individualverkehr
      Von Linda 15 Juli, 2024

      Individualverkehr

      Antriebsstrang
      Von Annalena B. 26 Juni, 2024

      Antriebsstrang