Mild-Hybrid

Von Marie 15 März, 2023
4 minutes
Mild-Hybrid

Wer sich für ein neues Auto interessiert, wird mittlerweile recht schnell mit dem Begriff „Mild-Hybrid“ konfrontiert. Aber was ist eigentlich das Besondere an Mild-Hybrid-Autos? Welche Vorteile bietet ein Mild-Hybrid seinem Fahrer und ab wann lohnt sich ein Hybridauto?

Was ist ein Mild-Hybrid?

Bei einem Mild-Hybrid handelt es sich um ein Hybridauto, das mit einem Elektromotor ausgestattet wurde, der nur zur Unterstützung dient. Mit seiner alleinigen Hilfe lassen sich kurze Strecken allein überwinden. Während es im Zusammenhang mit Voll-Hybriden möglich ist, sich auch für das klassische Elektroauto zu entscheiden, ist genau das beim Mild-Hybrid nicht möglich.

Die Mild-Hybrid-Variante hat einen Verbrennungsmotor, der durch die eingesetzten Systeme noch etwas leistungsstärker wird.

Mild-Hybride vereinen Verbrennungs- und Elektromotoren, was spezifische Reparaturen und Wartungen erforderlich macht. Eine Reparaturkostenversicherung ist unerlässlich, um die besonderen Reparaturkosten und Wartungsanforderungen abzudecken.

So funktioniert die Mild-Hybrid Technologie

Die Technologie, die sich unter der Motorhaube eines Mild-Hybrid-Autos verbirgt, ist komplex, bietet dem Fahrer aber einige Vorteile. Hier lohnt es sich, einen Blick auf die Details zu werfen. Letztendlich auch deswegen, weil es – auf der Basis der oben erwähnten elektrischen Unterstützung – oft möglich ist, bis zu zehn Prozent an Verbrauch einzusparen. Zudem ist ein Mild-Hybrid sinnvoll, wenn du Wert auf eine vergleichsweise geringe Stromstärke (im Vergleich zum Voll-Hybrid) und auf ein komfortables Start-Stopp-System legst.

Charakteristisch für die verschiedenen Mild-Hybrid-Modelle ist, dass hier ein Startergenerator den Verbrennermotor bei seiner Arbeit unterstützt. In den meisten Fällen ist der besagte Generator nicht nur für die Unterstützung des Motors, sondern auch für die Lichtmaschine und (teilweise) für den Anlasser zuständig. Wo der Startergenerator letztendlich verbaut wird, ist immer vom jeweiligen Automodell abhängig.

Der Verbrenner legt dann eine Pause ein, wenn er nicht wirklich gebraucht wird – zum Beispiel dann, wenn „einfach nur gerollt“ wird. Dadurch wird Benzin gespart.

Aber: Wie viel Sparpotenzial sich hierin verbirgt, ist natürlich, wie auch beim Erdgas-Auto  oder bei der Elektroauto-Batterie, von der individuellen Fahrweise abhängig. Wer hier auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sich unter anderem mit der Frage auseinandersetzen, wie man umweltbewusst fährt.

Mild-Hybrid

Unterschiede zum Hybrid

Wenn du dich mit der Definition des Mild-Hybrids auseinandergesetzt und mehr über den Mild-Hybrid-Antrieb erfahren hast, stellst du dir vielleicht auch die Frage, wie sich Mild-Hybrid und Hybrid voneinander unterscheiden. Diese Frage lässt sich leicht beantworten: Beide Autos verfügen über einen Elektroantrieb. Die Elektroauto-Batterie kannst du beim Fahren mit dem reinen Hybriden als alleinigen Antrieb nutzen. Beim Mild-Hybrid gestaltet sich dies jedoch ein wenig anders. Hier reicht die Stärke der Batterie nur als Unterstützung – vor allem deswegen, weil die Marke von 14 kW/t hier eigentlich so gut wie nie überschritten wird. Zum Vergleich: Autos auf Voll-Hybrid-Basis erreichen hier schnell 20 kW/t und mehr.

Wer sich für diese Art der Motorisierung entscheidet, muss sich auch in der Regel nicht damit auseinandersetzen, wie die Preise an den Ladesäulen sind oder wie man ein Elektroauto richtig laden kann. Denn: Ein Mild-Hybrid muss in den meisten Fällen keine Ladesäule aufsuchen. Hierfür ist die Leistung, die für die bereits erwähnte Unterstützung benötigt wird, zu gering.

Fazit: Eine praktische Unterstützung, die super dazu geeignet ist, um Sprit zu sparen, die jedoch in der Regel nicht als alleiniger Antrieb genutzt werden kann.

Wenn dieser Beitrag hilfreich für dich war, könnten dich auch folgende Themen interessieren:

Bildnachweise:
Headerbild: © AdobeStock_553639062 ;Kalyakan
Bild 1: © AdobeStock_578468098 ;sofiko14

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      umweltmanagementsystem
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Umweltmanagementsystem

      adaptives licht
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Adaptives Licht

      spurhalteassistent
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Spurhalteassistent