Gebrauchtwagen

Von Julia Schäfer 13 September, 2023
4 minutes
Berufsunfähigkeitsversicherung

Innerhalb der letzten beiden Jahre sind die Gebrauchtwagenpreise, ähnlich wie die der Neuwagen, spürbar gestiegen. Rund 25 Prozent mehr als 2019 kostet ein Gebrauchter heute im Durchschnitt. Warum sich der Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs oft trotzdem lohnt, erfährst du in diesem Artikel.

Der Begriff des „Gebrauchtwagens”: Wann ist ein Auto ein Gebrauchtfahrzeug?

Sachlich betrachtet ist ein Auto ab dem Moment der Erstzulassung ein Gebrauchtwagen. Selbst wenn danach zunächst niemand mit dem Fahrzeug fährt, gilt es bereits als gebraucht. Viele Autos werden erst Monate nach ihrer Produktion verkauft. Sie sind also im eigentlichen Sinne nicht mehr neu. Laut Rechtsprechung sind Autos, die seit mindesten zwei Jahren existieren, Gebrauchtfahrzeuge. Sie gelten auch dann als Gebrauchtwagen, wenn sie noch nie keine Zulassung erhalten haben.

Gebrauchtwagen oder Neuwagen? Vorteile und Nachteile des Gebrauchtwagenkaufs

Der Wertverlust eines Neuwagens beginnt ab dem Zulassungstag. Bei vielen Kfz ist er im ersten Jahr am größten. Aber die herstellenden Unternehmen und Autohäuser gewähren Käufer:innen neuer Autos Garantien, Servicepakete und Sachleistungen. Letztere sind beim Erwerb eines Gebrauchten häufig bereits ausgelaufen, da sie zeitlich begrenzt sind. Im Falle von technischen Problemen müssen der oder die Käufer:in daher die Reparaturkosten selbst tragen. Für ein neues Fahrzeug spricht auch der Erstbesitzerrabatt, den fast alle Kfz-Versicherungen anbieten. Mit etwas Glück kann man bei Gebrauchtwagen aber echte Schnäppchen und technisch einwandfreie Lieblingsmodelle finden.

Gewährleistung und Sachmängelhaftung beim Gebrauchtwagen

Die Sachmängelhaftung ist eine Gewährleistung, welche Verkäufer:innen dazu verpflichtet, nur mangelfreie Waren an Käufer:innen anzubieten. Bei der Übergabe eines mangelhaften Pkw haftet das Autohaus daher für alle zum Übergabezeitpunkt bestehenden Mängel. Die gesetzliche Gewährleistung für Gebrauchtwagen beträgt im Normalfall zwei Jahre. Sie darf aber vertraglich geregelt auf ein Jahr reduziert werden. Private Verkäufer:innen dürfen die Sachmängelhaftung im Kaufvertrag für Gebrauchtwagen sogar komplett ausschließen.

Gebrauchtwagen anschaffen: Kaufen, leasen, finanzieren

Legst du Wert darauf, ein eigenes Auto zu besitzen? Oder bist du damit einverstanden, es später wieder zurückzugeben oder gegen ein anderes Modell zu tauschen? Je nach persönlichen Präferenzen und in Abhängigkeit von deiner finanziellen Situation kannst du ein Auto finanzieren, leasen oder direkt kaufen.

Willst du Fahrzeugeigentümer oder -eigentümerin werden, kommt für dich nur ein Kauf oder eine Finanzierung infrage. Du kannst ein gebrauchtes Auto online kaufen oder in einem Autohaus vor Ort. Dabei hast du die Wahl zwischen einem klassischen Kauf und einer Gebrauchtwagenfinanzierung. Diese kann entweder über deine Hausbank oder die Bank des Autohauses erfolgen. Anstatt komplett bar oder per Überweisung zu bezahlen, kaufst du den Gebrauchtwagen hierbei in monatlichen Raten. Nach etwa zwei bis vier Jahren gehört das Auto dir. Beim Leasing begleichst du ebenfalls feste monatliche Ratenzahlungen. Mit einem Unterschied: Du gibst das geleaste Fahrzeug am Ende der Vertragslaufzeit wieder zurück. Das verbleibt also im Besitz der Leasinggesellschaft.

Checkliste: Auto gebraucht kaufen

Folgende Checkliste kann der beim Kauf deines Gebrauchtwagens behilflich sein:

  • Prüfe alle Fahrzeugpapiere und Unterlagen zu Kauf, Hauptuntersuchung (HU)/ AU, Reparaturen und Wartungen.
  • Mach einen Rundgang ums Auto und inspiziere es genau.
  • Schau unbedingt auch unters Fahrzeug und in den Motorraum.
  • Kontrolliere den Innenraum des Pkw.
  • Mach auf jeden Fall eine Probefahrt und teste alles am Wagen auf seine Funktionstüchtigkeit.

Tipp: In unserem Artikel „Gebrauchtwagen kaufen: Worauf achten? erfährst du, was du beim Gebrauchtwagenkauf noch alles beachten musst.

Für wen lohnt sich ein Gebrauchtwagen-Leasing?

Ein gebrauchtes Auto zu leasen ist für Privatpersonen interessant, die

  • keine große Summe auf einmal investieren möchten.
  • Planungssicherheit für 12, 24 oder 36 Monate benötigen.
  • nur für wenige Jahre auf ein Auto angewiesen
  • ihr Fahrzeug gerne regelmäßig gegen ein anderes Modell eintauschen.

Weitere interessante Informationen rund um den Autokauf erhältst du in unseren anderen Beiträgen:

Bildnachweis:
headerbild:©AdobeStock_627349647; Fotofabrika

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      individualverkehr
      Von Linda 15 Juli, 2024

      Individualverkehr

      Antriebsstrang
      Von Annalena B. 26 Juni, 2024

      Antriebsstrang