Zündkerzen: Alles was du wissen musst

Von Julia Schäfer 3 Mai, 2023
4 minutes
zündkerzen

Die Zündkerzen sind ein wichtiger Baustein in einem Benzinmotor. Sind sie defekt, kann der Motor nicht richtig funktionieren. Daher müssen sie immer rechtzeitig getauscht werden.

Warum ist die Zündkerze so wichtig?

Die Zündkerze ist ein wesentlicher Bestandteil in einem Verbrennungsmotor. Sie entzündet das Gemisch aus Kraftstoff und Luft im Zylinder. Die entstehende Verbrennung erzeugt Hitze und Druck, die den Kolben in Bewegung setzt. In einem Dieselmotor kann sich das Kraftstoffgemisch selbst entzünden.

In einem Benzinmotor kann die Verbrennung nur mit einer funktionierenden Zündkerze gestartet werden. Das liegt an den Eigenschaften von Benzin. Damit ist das kleine Bauteil wesentlich für eine reibungslose Funktion. Dabei ist sie aber immer wieder Hitze, hohem Druck und chemischen Rückständen ausgesetzt. Das kann sie beschädigen.

Wann ist ein Austausch notwendig?

Eine defekte Zündkerze muss so schnell wie möglich ausgetauscht werden. Sie zeigt sich zum Beispiel an einer verringerten Motorleistung. Auch Zündaussetzer, Startprobleme und ein Motorstottern sind einige der Symptome. Stellst du solche Probleme fest, gilt es, die Zündkerzen zu überprüfen.

Je nach Material wird auch ein regelmäßiger Austausch unabhängig von Problemen empfohlen. Zündkerzen aus einer Kupfer-Nickel-Legierung müssen nach etwa 20.000 bis 30.000 gefahrenen Kilometern getauscht werden. Zündkerzen aus Platin oder Iridium können dagegen oft bis zu 100.000 Kilometer aushalten. Richte dich immer nach den Herstellerangaben.

Zündkerzen wechseln: So geht’s

Damit eine Zündkerze ausgetauscht werden kann, muss der Motor komplett abgekühlt sein. Öffne die Motorhaube und klemme die Batterie ab. Entferne eventuell die Kerzenstecker oder Zündspulen. Den Zündkerzenschacht musst du reinigen, bevor du das Bauteil mit einem passenden Werkzeug herausschrauben kannst. Reinige die Zündkerzenschächte vorsichtig und montiere die neuen Zündkerzen. Halte dich an die Anleitungen deines Autos und der Zündkerzen.

Was kostet ein Wechsel der Kerzen?

Wenn du dir den eigenständigen Austausch nicht zutraust, kannst du problemlos in eine Autowerkstatt fahren. In den meisten Fällen kostet so ein Wechsel zwischen 80 und 300 Euro. Die Profis sind beim Austausch sehr routiniert und können auch weitere Probleme erkennen.

Wir haben noch weitere Themen für dich:

Bildnachweis:
Header: ©AdobeStock_144235019 ; Dezaypro

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      umweltmanagementsystem
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Umweltmanagementsystem

      adaptives licht
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Adaptives Licht

      spurhalteassistent
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Spurhalteassistent