Freisprecheinrichtung fürs Auto

By Julia Schäfer June 1, 2023
4 minutes

Gehörst du auch zu den Menschen, die es lieben, immer und überall erreichbar zu sein? Dann kennst du es sicherlich, dass hin und wieder auch das Handy während der Fahrt klingelt. Aber das Telefonieren beim Autofahren ist verboten. Die passende Lösung? Eine Freisprecheinrichtung. Diese sorgt dafür, dass du dich mit deinem Gesprächspartner unterhalten kannst, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Aber wie funktioniert eine Freisprecheinrichtung überhaupt? Und wie kann man diese Funktion gegebenenfalls nachrüsten?

Die folgenden Abschnitte helfen mit Hinblick auf diese und weitere Fragen weiter.

Handy am Steuer: Diese Bußgelder drohen!

Wenn du mit dem Handy am Steuer erwischt wirst, handelst du grob fahrlässig. Wie umfangreich die Sanktionen sind, die in diesem Zusammenhang verhängt werden, ist davon abhängig, ob du andere gefährdest und ob es zu einer Sachbeschädigung gekommen ist. Ein Blick in den neuen Bußgeldkatalog 2022 hilft hier weiter.

Nutzt du dein Handy als Fahrer eines PKW zahlst du hierfür 128,50 Euro Bußgeld und bekommst zudem einen Punkt in Flensburg. Wenn hierbei andere Personen gefährdet werden, zahlst du 178,50 Euro und bekommst zwei Punkte in Flensburg. Zudem wird ein einmonatiges Fahrverbot verhängt.

Wenn es durch deine Handynutzung zu einer Sachbeschädigung gekommen ist, werden 228,50 Euro fällig. Des Weiteren bekommst du zwei Punkte und ebenfalls ein Monat Fahrverbot.

Nutzt du dein Handy beim Fahrrad Fahren, wird immer noch ein Bußgeld in Höhe von mindestens 55 Euro fällig.

Was ist eine Freisprecheinrichtung?

Eine Freisprecheinrichtung besteht aus einem Mikrofon und einem Lautsprecher. Diese Konstruktionen ermöglichen es dir, während der Fahrt zu telefonieren, ohne dass du hierzu deine Hände vom Lenkrad nehmen musst. Auch wenn das Grundprinzip der Freisprecheinrichtung, sich meistens ähneln, gibt es unterschiedliche Varianten, das Freisprechen mit dem Handy zu realisieren.

Rechtliche Vorgaben für Freisprecheinrichtungen

Laut StVO brauchst du eine Freisprecheinrichtung im Auto, wenn du während der Fahrt mit dem Handy telefonieren möchtest. Denn: Es ist dir nicht erlaubt, das Gerät während der Fahrt aufzunehmen oder zu halten. Auch das Nutzen der Sprachsteuerung bzw. der Vorlesefunktion und ein kurzer Blick auf das Gerät sind verboten. Letzteres bedeutet, dass du beispielsweise ein Gespräch durch Klicken auf das entsprechende Symbol auf dem Display annehmen darfst.

 

Verschiedene Varianten im Überblick

Wenn du dich in der Vergangenheit bereits mit einschlägigen Tests rund um Freisprecheinrichtungen im Auto auseinandergesetzt hast, weißt du, dass es viele verschiedene Modelle gibt. Einige nutzen ihre Freisprecheinrichtung mit Kopfhörern. Dies hat jedoch oft zur Folge, dass andere Geräusche überlagert werden und du so beispielsweise erst spät auf einen herannahenden Rettungswagen o. ä. aufmerksam wirst.

Autoradios mit Bluetooth erweisen sich als besonders praktisch, wenn es darum geht, sie mit einer Freisprecheinrichtung zu verbinden. Je nach Automodell hast du jedoch auch die Möglichkeit, für das Freisprechen im Auto Carplay & Android Auto zu nutzen.

Freisprecheinrichtung nachrüsten

Du hast fährst ein Auto ohne Freisprecheinrichtung? Kein Problem. In den meisten Fällen lässt sich diese unkompliziert nachrüsten. Du kannst dich für die fest eingebaute oder für eine mobile Variante entscheiden. Im letztgenannten Fall läuft die Verbindung direkt über das Handy. Mit Hinblick auf die gebotene Qualität gibt es teilweise deutliche Unterschiede. Am besten entscheidest du dich für ein Modell, das dazu in der Lage ist, die Umgebungsgeräusche gut herauszufiltern.

Telefonieren auf dem Motorrad: So geht’s

Dass es auch verboten ist, auch während des Motorradfahrens mit dem Handy zu telefonieren, dürfte klar sein. Die gute Nachricht ist, dass es auch hier Freisprecheinrichtungen gibt. Diese werden in den Motorradhelm integriert. Auch hier stehen dir unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Verfügt dein Helm nicht über eine solche Freisprechanlage, kannst du auch diese einfach nachrüsten lassen.

 

Wir haben weitere interessante Beiträge für dich:

Kopfhörer im Auto – Ist das erlaubt?

Fahrzeugschein im Auto lassen: Eine gute Idee?

Kfz-Haftpflichtversicherung

 

Bildnachweis:
headerbild: ©AdobeStock_531683675;Nicolas Gregor
Image : ©AdobeStock_332031546;chechotkin

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Aerodynamik beim Auto
      By Manu February 27, 2024

      Aerodynamik bei Fahrzeugen

      Regress, Person zerreißt Zettel, auf dem Regress steht
      By Annalena B. February 26, 2024

      Regress