Kfz-Versicherung: Berechnung & Zusammensetzung

Von Linda März 12, 2024
4 minutes
kfz versicherung berechnen

Autofahren macht Spaß – ist aber leider nicht umsonst. Das betrifft nicht nur Benzinkosten oder die alle zwei Jahre obligatorische Hauptuntersuchung. Du musst auch als Mindestschutz eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Und die Tarifauswahl ist groß. Zwar kannst du auch aus unzähligen Tankstellen wählen, doch die Preisunterscheide pro Liter Benzin, Diesel oder Strom sind eher gering. Bei den diversen Angeboten von Versicherungsunternehmen sieht das anders aus. Und dies, obwohl sie alle auf gleiche Art deinen Kfz-Versicherungsbeitrag berechnen. Welche Faktoren hier einfließen, erfährst du bei uns.

Wie setzt sich der Beitrag deiner KFZ-Versicherung zusammen?

Deine Schwester fährt das gleiche Wagenmodell wie du, zahlt aber weniger für ihre Kaskoversicherung? Und nun fragst du dich, wie die Kfz-Versicherung berechnet wird? Alles werten Kfz-Versicherer über 70 Tarifmerkmale für ihre jeweiligen Angebote aus. Die Resultate liefern ihnen eine relativ genaue Einschätzung der Wahrscheinlichkeit künftiger Schäden. In der Hauptsache allerdings beruht das Berechnen von Autoversicherungen auf wenigen Grundfaktoren. Und einige von ihnen kannst du sogar beeinflussen.

Dein Wagen

Eine bedeutende Rolle bei einer Kfz-Versicherung-Berechnung spielt dein Auto – in mehrfacher Hinsicht.

  • Typklasse: In Deutschland fällt jedes Fahrzeugmodell in eine bestimmte Typklasse. Die Zuordnung zu den Kategorien wird vom Gesamtverband der Versicherer (GDV) vorgenommen, jährlich überarbeitet und veröffentlicht. Als Kalkulationsbasis werden Unfallstatistiken der drei Vorjahre herangezogen und in Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoschäden unterteilt. Je häufiger es einen Schadenfall mit deinem Automodell gab, desto teurer wird deine Typklasse. Das Gleiche gilt für deine Wohnadresse, an der du normalerweise am häufigsten mit deinem Wagen unterwegs bist. Lebt deine Schwester in einem anderen Bezirk derselben Stadt, könnte dies die unterschiedlichen Berechnungen eurer Kfz-Versicherungen begründen.

Tipp: Schau vor deinem Autokauf auf die GDV-Webseite. So weißt du, mit welchen Wagenmodellen du eine günstige Kfz-Versicherung erhalten kannst.

  • Regionalklasse: Zur Berechnung deiner Kfz-Versicherung dient auch die Regionalklasse und damit der Ort deiner Autozulassung. Auch er wird regelmäßig neu bewertet, normalerweise aber zahlst du in Ballungsräumen mehr als auf dem Land. Denn mit dem Verkehrsaufkommen steigt auch die Unfallgefahr.

Tipp: Bei einem Umzug in eine andere Region musst du dein Kraftfahrzeug nicht mehr ummelden. Ziehst du also aus einer Ortschaft in eine Großstadt, behalte dein Autokennzeichen! So wird es preiswerter beim Kfz-Versicherungs-Berechnen.

Übrigens: Die Höhe deiner Kraftfahrzeugsteuer richtet sich nach Antriebsart, Hubraumgröße, Datum der Erstzulassung sowie CO²-Ausstoßmenge deines Wagens.

Deine Wenigkeit

Auch du bist Teil davon, wie Kfz-Versicherungen berechnet werden.

  • Alter: Du magst es ungerecht finden. Doch je jünger du bist, desto höher liegt dein Kfz-Versicherungsbeitrag. Denn grundsätzlich sinkt die Unfallgefahr mit der Erfahrung im Straßenverkehr. Auch wann und in welchem Land du deinen Führerschein bestanden hast, wird bei der Kalkulation berücksichtigt.
  • Adresse: Erneut spielt deine Wohnadresse eine Rolle. Diesmal möchten die Versicherer wissen, ob du einen Garagenstellplatz hast und sicher parken kannst.
  • Familienstand: Du hast ein Kind? Eltern fahren grundsätzlich vorsichtiger – und profitieren daher oft von Versicherungsrabatten. Auch Zweitwagenversicherungen können Beiträge reduzieren.
  • Beruf: Bist du verbeamtet, im öffentlichen Dienst angestellt oder Landwirt:in, honorieren das die meisten Kfz-Versicherer durch günstige Tarife. Einfluss nimmt auch, ob du primär privat oder gewerblich deinen Wagen lenkst.
  • Fahrverhalten: Du fährst im Jahresdurchschnitt unter 10.000 Kilometern, begehst nie grob fahrlässige Fahrfehler und hältst dich immer an Geschwindigkeitsbegrenzungen? Dann lass dir eine Telematik-Box in deinen Wagen installieren, die dein Fahrverhalten aufzeichnet! Ergibt die Auswertung einen umsichtigen Fahrstil, sinkt dein Versicherungsbeitrag.
  • Versicherungswunsch: Wie möchtest du deinen Wagen versichern? Kfz-Vollkaskoversicherungen bieten zwar umfangreichen Schutz, gehen aber auch in die Kosten.
kfz versicherung berechnen

Welchen Einfluss hat die Schadensfreiheitsklasse?

Den wichtigsten Kalkulationsfaktor haben wir noch nicht erwähnt: deine Schadenfreiheitsklasse (SFK). Das Bonussystem für unfallfreies Fahren wird allgemein genutzt, gilt allerdings nicht für Kfz-Teilkaskoversicherungen. Denn damit versicherst du Schadensfälle durch höhere Gewalt, die du weder abwenden noch beeinflussen kannst.

Dein Schadenfreiheitsrabatt steigt mit der Anzahl unfallfreier Jahre und sinkt wieder bei Punkten in Flensburg. Die genaue Einteilung der Abstufungen, Rabatthöhen und schadensfreien Fahrzeiträume bestimmt jedes Versicherungsunternehmen individuell. Allgemein reichen SFK von 1 bis 50. In der SFK 1 bekommst du keinen Rabatt und musst 100 Prozent Beitrag zahlen. Die SFK 5-8 gewähren bereits Rabatte zwischen 45 und 50 Prozent, in den SFK 46-50 zahlst du nur noch 17 Prozent des Originalbeitrags. Daneben gibt es Sonderklassen mit Risikoaufschlägen:

  1. Schadenfreiheitsklasse 0: Bist du Fahranfänger:in und besitzt deinen Führerschein noch nicht drei Jahre, rechne mit 200 bis 260 Prozent des Grundbetrages.
  2. Schadenfreiheitsklasse ½: Auch hier schließt du einen Kfz-Versicherung-Erstvertrag ab, hast deinen Führerschein aber schon über drei Jahre. Als Folge erwarten dich 100 bis 140 Prozent des Grundbetrages.
  3. Schadenfreiheitsklasse S: Du bist in der SFK 1 eingestuft und verursachst einen Unfall? Dann wartet Klasse S (S für Schadenklasse ohne Freiheitsrabatt) mit 150 bis 175 Prozent Beitragshöhe auf dich.
  4. Schadenfreiheitsklasse M: Verantwortest du aus der SFK ½ oder 0 heraus einen Schaden, kommst du in die SFK M, die sogenannte Malusklasse. Malus ist Latein und bedeutet schlecht. Vermeide dies auf jeden Fall, möchtest du nicht bis zu 280 Prozent des Grundbetrages zahlen müssen.

Mit jedem Jahr, in dem du deiner Versicherung keinen Unfall meldest, wirst du eine Klasse besser eingestuft. Warst du 35 Jahre unfallfrei im Straßenverkehr unterwegs, winkt der größte Bonus. Deine aktuelle SFK findest du auf deiner letzten Kfz-Beitragsrechnung.

Tipp: Du hast nach Jahren erstmalig einen Autounfall und die Nummer deiner Versicherung nicht parat? Dann nutze einfach den Zentralruf der Autoversicherer!

Das System der Schadensfreiheitklassen erfährt auch Kritik. Als ungerecht wird die fehlende einheitliche Bestimmung der Rückstufung nach Schadensfällen empfunden – wie auch die Benachteiligung von Fahranfänger:innen und Firmenfahrer:innen.

Nun weißt du, wie sich die Kfz-Versicherung zusammensetzt. Doch am Ende entscheiden die Versicherungsunternehmen über die Berechnung des Beitragssatzes deiner Kfz-Versicherung. Vergleiche daher alle Angebote gut, bevor du mit deiner elektronischen Versicherungsbestätigung dein Auto zulässt. Und nutze unsere weiteren Tipps.

Welche Besonderheiten gibt es bei der Berechnung der KFZ-Versicherung?

Du hast eine Kfz-Versicherungspflicht. Die Tarifwahl aber bleibt dir überlassen und deren Höhe kannst du teilweise beeinflussen. Denk an die 70 Faktoren zur Berechnung der Kfz-Versicherung: Je mehr Informationen du übermittelst, desto genauer erfolgt die Kalkulation. Schau in deine Zulassungsbescheinigung Teil I und informiere deinen Anbieter über die Erstzulassung deines Wagens. Mögliche Rabatte erhältst du auch bei Angaben zu

  • einer möglichen Vorversicherung
  • einer jährlichen statt quartalsweisen Zahlweise
  • Besitz von Wohneigentum
  • Mitgliedschaften in Automobilclubs
  • Abonnements für den öffentlichen Nahverkehr
  • der Einwilligung in eine Werkstattbindung

Und vergiss nicht, dass auch dein Auto älter wird. Mit einem Wechsel von einer Vollkaskoversicherung zur Kfz-Haftpflicht kannst du ebenfalls Geld sparen.

Bildnachweise:
Headerbild: ©AdobeStock_614057912 ; chaylek
Bild1: ©AdobeStock_606941187 ; armmy_picca

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch