Klimakondensator: Ein wichtiger Teil der Klimaanlage

Von Lisa 16 August, 2023
4 minutes
Klimakondensator

Klimakondensator: Ein wichtiger Teil der Klimaanlage

In den meisten Fahrzeugen gehört die Klimaanlage heutzutage zur Standardausstattung. Ein wichtiger Bestandteil dieser Anlage ist der Klimakondensator. Dieser spielt eine entscheidende Rolle bei der Kühlung und Entfeuchtung der Luft im Fahrzeuginnenraum.

So kühlt dich deine Klimaanlage ab

Die Klimaanlage funktioniert durch einen komplexen Klimakreislauf. Die Funktionsweise der Klimaanlagen ist immer gleich. Die Hauptkomponenten, aus denen eine Klimasystem besteht, sind ein Kompressor, ein Klimakondensator und ein Verdampfer.

  • Der Kompressor verdichtet das flüssige Kältemittel. Dabei wird es auf 80 Grad erwärmt, steht unter Druck und wird gasförmig. Danach wird das gasförmige Kältemittel in den Kondensator geleitet.
  • Im Kondensator kühlt das Kältemittel ab und verflüssigt sich erneut (kondensieren). Die dadurch freigesetzte Abwärme wird über Lamellen in die Umgebung abgeleitet.
  • Über ein Ventil gelangt das abgekühlte Kältemittel in den Verdampfer. Dieser sitzt hinter dem Armaturenbrett. Die ins Fahrzeuginnere strömende Luft wird am Verdampfer vorbeigeleitet, wodurch sie sich stark runter kühlt. So strömt die kalte Luft in den Innenraum.
  • Der Kompressor saugt das flüssige Kältemittel aus dem Verdampfer wieder an und der Kreislauf beginnt erneut.

Erhalte einen maßgeschneiderten Schutz für dein Auto mit unserer Reparaturkostenversicherung. Egal ob es um die Batterie, Elektronik oder andere technische Komponenten geht – wir bieten eine umfassende Absicherung, damit du sorglos unterwegs sein kannst.

Deswegen ist der Klimakondensator so wichtig

Der Klimakondensator, auch als Wärmetauscher oder Verflüssiger bezeichnet, ist ein entscheidender Bestandteil des Klimakreislaufs. Seine Hauptaufgabe besteht darin, das gasförmige Kältemittel, das aus dem Verdampfer kommt, zu kondensieren und in eine flüssige Form zu überführen. Dabei spielt der Kondensator eine wichtige Rolle bei der Abführung von Wärme aus dem Kältemittel.

Dieser Prozess ermöglicht, dass die Luft im Fahrzeuginnenraum gekühlt und entfeuchtet wird. Ohne einen intakten Klimakondensator funktioniert der Klimakreislauf nicht. Daher ist er ein unverzichtbarer Bestandteil einer jeden Klimaanlage. Arbeitet der Kondensator nicht richtig, muss der Kompressor mehr Energie aufbringen. Das führt zu einem höheren Kraftstoffverbrauch.

Klimaanlage kühlt nicht mehr?

Besonders an heißen Sommertagen ist eine defekte Klimaanlage sehr frustrierend. Ein fehlerhafter Klimakondensator ist die häufigste Ursache für einen Klimadefekt. In diesem Fall wird das Kältemittel nicht richtig kondensiert und die Luft im Fahrzeuginnenraum somit nicht kalt. Leckagen kommen dabei oft vor. Bei einem Verdacht auf eine undichte Klimaanlage wird mit Leuchtmitteln nach undichten Stellen gesucht. Weitere typische Fehler am Klimakondensator sind:

  • Verschleiß und Belastung durch langanhaltende Hitze: Dabei kühlt das Kältemittel nur gering ab und behält einen dauerhaft hohen Druck
  • Kondensatorverschmutzungen: Schmutz zwischen Kondensator und Kühler blockiert den Luftstrom
  • Poröse Schlauchverbindungen: Feine Gummipartikel lösen sich bei porösen Schläuchen und verstopfen sie

Um solchen Schäden vorzubeugen ist ein regelmäßiger Klima-Check unumgänglich. Besonders ein Frühjahrscheck vor den heißen Temperaturen kann Ärger vorbeugen.

Bildnachweise:
Header: ©AdobeStock_428972323_Viktor

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Antriebsstrang
      Von Annalena B. 26 Juni, 2024

      Antriebsstrang

      adaptives licht
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Adaptives Licht