Internationaler Führerschein

Von Annalena B. 11 September, 2023
4 minutes
Internationaler Führerschein

Wusstest du, dass du in einigen Ländern zusätzlich zu deinem deutschen Führerschein einen internationalen Führerschein benötigst? In vielen Ländern außerhalb der EU wird ein internationaler Führerschein nicht nur empfohlen, sondern ist zwingend mitzuführen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis, beziehungsweise Führerschein zu deren Nachweis ist nämlich nicht nur in Deutschland eine Straftat. In diesem Beitrag erklären wir dir, was es bezüglich des internationalen Führerscheines zu beachten gibt. Und natürlich auch, wie du ihn erhalten kannst.

Was ist ein internationaler Führerschein?

Beim internationalen Führerschein handelt es sich um ein zusätzliches Dokument zu deinem nationalen Führerschein. Er ist quasi eine Übersetzung der Daten auf deinem Führerschein und nur in Verbindung mit diesem gültig. Die Informationen auf dem internationalen Führerschein sind auf Englisch und daher weltweit verständlich.

Jede Klasse, die auf deinem EU-Führerschein vermerkt ist, kann ebenso auf dem internationalen Führerschein ergänzt werden. Vor allem für Autovermietungen und bei Unfällen im Ausland ist es wichtig, einen solchen Führerschein zu haben.

Was kostet ein internationaler Führerschein?

Für den internationalen Führerschein musst du in der Regel zwischen 15 und 20 Euro bezahlen. Du kannst dich über die genauen Kosten bei deiner zuständigen Führerscheinstelle erkundigen. Solltest du noch einen alten Führerschein in rosa oder grau im Papierformat besitzen: Dann musst du diesen zuerst gegen einen EU-Führerschein im Scheckkartenformat tauschen. Dies kostet etwa 24 Euro. Erst dann kannst du damit einen internationalen Führerschein beantragen.

So beantragst du den internationalen Führerschein

Du erhältst deinen internationalen Führerschein auf der Führerscheinstelle, wo du deinen Hauptwohnsitz hast. In der Regel musst du für die Beantragung einen Termin vereinbaren. Da dies unter Umständen mehrere Wochen dauern kann, solltest du dich frühzeitig um einen Termin kümmern. So erhältst du den Führerschein rechtzeitig für deine anstehende Reise.

Diese Dokumente brauchst du

Um den internationalen Führerschein beantragen zu können, brauchst du gewisse Dokumente. Dazu gehören:

  • Dein Reisepass oder Personalausweis
  • Ein Passfoto im biometrischen Format
  • Dein EU-Führerschein

Wie oben erwähnt, kannst du den internationalen Führerschein nur mit dem neuen EU-Führerschein beantragen. Folgende Dokumente brauchst du, um deinen alten Führerschein in einen neuen umzutauschen:

  • Ein Passfoto im biometrischen Format
  • Deinen alten Führerschein

Hast du deinen Führerschein bei einer anderen Führerscheinstelle als an deinem jetzigen Hauptwohnort gemacht? In diesem Fall musst du dich mit deiner vorherig zuständigen Führerscheinstelle in Verbindung setzen, um eine Karteikartenabschrift anzufordern.

Internationaler Führerschein

So lange dauert das Beantragen

In der Regel kannst du deinen internationalen Führerschein sofort mitnehmen. Wenn du jedoch zuerst noch deinen alten Führerschein umschreiben lassen musst, solltest du insgesamt etwa sechs Wochen Bearbeitungszeit einplanen.

So lange ist dein internationaler Führerschein gültig

Der internationale Führerschein hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Nach diesem Zeitraum kannst du ihn nicht verlängern, sondern lediglich neu beantragen. Hinweis: Es gibt auch noch einen nicht mehr so gängigen internationalen Führerschein laut Muster des Straßenverkehrsabkommens aus dem Jahr 1926. Dieser hat nur eine Gültigkeit von einem Jahr.

In diesen Ländern brauchst du einen internationalen Führerschein

Ob du einen internationalen Führerschein brauchst, hängt davon ab, wohin dich deine Reise führt. In einigen Ländern ist nämlich dein deutscher Führerschein ausreichend.

Inner-europäisch

In den meisten europäischen Ländern ist dein gültiger EU-Führerschein ausreichend, um ein Auto lenken zu dürfen. Dazu gehören diese Länder der EU:

  • Belgien
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechische Republik
  • Ungarn
  • Zypern

Auch in diesen Ländern in Europa ist dein EU-Führerschein ausreichend:

  • Bosnien-Herzegowina
  • Island
  • Liechtenstein
  • Norwegen
  • Serbien
  • Schweiz
  • Türkei
  • Weißrussland

In anderen Ländern, die ganz oder nur teilweise in Europa liegen, wird jedoch das Mitführen eines internationalen Führerscheines empfohlen:

  • Albanien
  • Moldawien
  • Russland
  • Ukraine

Außer-europäisch

Für Reisen außerhalb von Europa solltest du dir auf jeden Fall einen internationalen Führerschein besorgen. Auch wenn nicht immer strenge Kontrollen stattfinden, gilt in den Ländern dieser Kontinente der internationale Führerschein als Pflicht:

  • Afrika
  • Asien
  • Neuseeland
  • Mittelamerika
  • Südamerika

In anderen Ländern außerhalb Europas ist der internationale Führerschein zwar nicht verpflichtend, kann dir aber auf Reisen hilfreich sein. Vor allem bei der Kommunikation mit Behörden, Autovermietungen und anderen Stellen kann er dir in diesen Ländern zugutekommen:

  • Australien
  • USA
  • Kanada

 

Internationaler Führerschein

Diese Sonderregelungen gibt es

In einigen Ländern reichen dein EU-Führerschein und dein internationaler Führerschein nicht aus, um dort Autofahren zu dürfen.

In China musst du eine vorläufige Fahrerlaubnis beantragen, wenn du dort weniger als drei Monate bleibst. Dazu brauchst du einen medizinischen Check und musst an einem kurzen theoretischen Fahreignungstest teilnehmen. Bleibst du länger als drei Monate, musst du den chinesischen Führerschein machen.

Für Japan musst du deinen deutschen Führerschein auf Japanisch übersetzen lassen. Dies ist ohne Aufwand direkt in Japan an zahlreichen Stellen der Japan Automobile Federation möglich.

Für Reisen nach Katar brauchst du ein Besucher- oder Touristenvisum. Mit diesem darfst du bis zu einer Woche mit deinem deutschen Führerschein ein Auto lenken und auch ein Auto mieten. Bei längeren Aufenthalten musst du beim Traffic Department in Katar eine vorläufige Fahrerlaubnis beantragen.

Auch wenn dein internationaler Führerschein eine offizielle Gültigkeit von einem beziehungsweise drei Jahren hat, gilt für Kenia eine Sonderregelung. Dort hat er nämlich lediglich eine Gültigkeit von drei Monaten.

In Sri Lanka musst du bei der Sri Lanka Automobile Association einen zusätzlichen internationalen Führerschein beantragen. Mit dieser vorübergehenden Fahrerlaubnis kannst du auch Autos mieten.

In der Regel ist dein EU-Führerschein samt arabischer Übersetzung in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausreichend. Manche Firmen, die Autos vermieten, verlangen jedoch zusätzlich einen internationalen Führerschein.

Internationaler Führerschein: Das gilt für Fahrer und Fahrerinnen unter 18 Jahren

Hast du das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet? Für Fahrer:innen unter 18 Jahren gelten je nach Reiseziel unter Umständen andere Voraussetzungen. Dies gilt vor allem für Inhaber:innen der Führerscheinklassen A1 beziehungsweise L und T. Vor deiner Reise ins Ausland solltest du dich daher erkundigen, welche Rechtslage fürs Autofahren in diesem Land herrscht.

Tipp: Das ist zu tun, wenn du den internationalen Führerschein verloren hast

Schnell ist es passiert – du hast deinen internationalen Führerschein während einer Auslandsreise verloren. In diesem Fall solltest du so schnell wie möglich die Deutsche Auslandsvertretung im Urlaubsland kontaktieren. Diese kann dir eine offiziell gültige Übersetzung deines deutschen Führerscheines ausstellen. Mit diesem Ersatzdokument kannst du weiterhin ein Auto im Ausland lenken.

Du hast auch deinen EU-Führerschein verloren? In diesem Fall musst du deine zuständige Führerscheinstelle in Deutschland kontaktieren. Es ist nämlich nur in Deutschland möglich, einen Ersatzführerschein mit deiner EU-Fahrzeugklasse auszustellen. Mit etwas Glück willigt deine Führerscheinstelle jedoch ein, deine Dokumente an die deutsche Auslandsvertretung zu schicken. Dies kann aber länger dauern.

Weitere lesenswerte Beiträge zum Thema Führerschein und Fahren im Ausland

Bildnachweis: Header ©AdobeStock_68155518; Bernd Leitner Bild 1 ©AdobeStock_474549503; Klaus Eppele, Bild 2 ©AdobeStock_293415878; curtbauer

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch