Gruppenversicherung

By Lisa September 6, 2023
4 minutes
Gruppenversicherung

Während Einzelpersonen individuelle Versicherungsverträge abschließen, bietet die Option der Gruppenversicherung eine alternative Lösung. Diese erweist sich für viele Menschen als vorteilhaft.

Was ist eine Gruppenversicherung?

Die Gruppenversicherung, auch bekannt als Kollektivversicherung, stellt eine besondere Form der Versicherung dar. Mehrere Personen sind dabei gemeinsam abgesichert. Typischerweise tritt ein Unternehmen als Versicherungsnehmer auf und schließt den Vertrag für seine Mitarbeiter:innen ab. Die Beiträge werden von den Gehältern der Angestellten direkt abgezogen und gesammelt an die Versicherungsgesellschaft überwiesen oder von den Arbeitgeber:innen bezahlt. Die Arbeitnehmer:innen bilden dabei eine Risikogemeinschaft für die Versicherung. Kranken-, Pflege- und Lebensversicherungen sind gängige Beispiele. Insbesondere bei der betrieblichen Gesundheitsförderung werden solche Versicherungsmodelle in Betracht gezogen.

Deswegen lohnt sich eine Kollektivversicherung

Eine Kollektivversicherung bietet eine Vielzahl an Vorteilen für Versicherte.

  • Günstigere Versicherungsprämien. Durch den kollektiven Abschluss werden in der Regel geringere Beiträge erzielt.
  • Einige Gruppenversicherungen zeichnen sich durch eine breite Palette von Leistungen aus. Aus dieser können die Versicherungsnehmer:innen wählen. Dies stellt allerdings nicht die Regel dar.
  • Einfache Handhabung. Die Versicherten müssen sich weniger um die Verwaltung kümmern, da der Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin diese Aufgabe übernimmt. Das entlastet den Einzelnen erheblich.
  • Häufig fallen keine Wartezeiten an und Vorerkrankungen werden mitversichert.
  • Bei einigen solcher Versicherungen können Familienmitglieder unter denselben Konditionen versichert werden. Daraus resultiert ein erweiterter Schutz für die gesamte Familie.

Diese Art der Versicherung bietet Arbeitgeber:innen neue Ideen für Mitarbeiter Benefits. Unternehmensvorteile wie z.B. ein gutes Gesundheitsmanagement, wirken sich positiv auf potentielle und bestehende Mitarbeiter:innen aus.

Trotz der zahlreichen Vorteile gibt es einige Aspekte, die bei der Entscheidung für eine Gruppenversicherung bedacht werden sollten:

  • Beschränkte Auswahl an Versicherungsleistungen bei den meisten Gruppenversicherungen. Eine breite Palette gibt es nur bei wenigen Versicherungsanbietern. Ein Versicherungsvergleich hilft dabei, ein gutes Angebot zu finden.
  • Kündbarkeit seitens des Arbeitgebers. Der Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin hat die Möglichkeit, die Versicherung zu beenden. Dies stellt einen Unsicherheitsfaktor für Versicherte dar. Die Versicherung kann dann allerdings privat fortgeführt werden.
  • Die Übertragbarkeit ist oftmals begrenzt. Beim Wechsel des Arbeitsplatzes besteht das Risiko, den Versicherungsschutz zu verlieren.
  • Arbeitgeber:innen müssen zusätzlich zu diesen Vor- und Nachteilen bestimmte Kriterien erfüllen, um eine Gruppenversicherung abzuschließen. Dazu gehört beispielsweise eine Mindestanzahl an versicherten Mitarbeiter:innen.
  • Bei Verlassen des Unternehmens müssen Mitarbeiter:innen aus der Gruppenversicherungsvertrag ausgetragen werden.

 

Bildnachweis:
Headerbild:©AdobeStock_195938128_Rawpixel.com

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Aerodynamik beim Auto
      By Manu February 27, 2024

      Aerodynamik bei Fahrzeugen

      Regress, Person zerreißt Zettel, auf dem Regress steht
      By Annalena B. February 26, 2024

      Regress