Aufbauseminar in der Probezeit

Von Erik Lehnert 4 September, 2023
5 Minuten
AdobeStock_566481823_studio v-zwoelf

Fahranfänger werden von der Verkehrsüberwachung besonders ins Augenmerk gefasst. Wer in der Probezeit gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt, muss unter Umständen an einem Aufbauseminar in der Nähe teilnehmen. Dies geschieht bei einem sogenannten A- oder zwei B-Verstößen. Besagtes Seminar wird sodann vom Staat angeordnet und kann bei Nichteinhaltung zu erheblichen Konsequenzen führen.

Was kostet ein Aufbauseminar in der Probezeit?

Du weißt sicherlich, dass Verkehrsteilnehmer, die durch Drogen oder Alkohol am Steuer negativ auffallen, einen besonderen Test absolvieren müssen. Nur dann dürfen sie wieder hinters Steuer. Das Ganze passiert in ähnlicher Form mit Fahranfängern, die in der Probezeit Verstöße begehen. Doch wie viel kostet ein Aufbauseminar in der Probezeit nun? Die Kosten für ein Aufbauseminar in der Nähe betragen zwischen 250 und 500 €. Du siehst, das ist alles andere als günstig. Gemäß Straßenverkehrsordnung wirst du schriftlich dazu aufgefordert, an einem solchen Seminar teilzunehmen. Doch wer führt dieses Seminar überhaupt durch und was ist dabei zu beachten?

Wenn du ein Aufbauseminar während deiner Probezeit absolvieren musst, kann sich dies auf deine Autoversicherung auswirken. Ein erfolgreich abgeschlossenes Seminar kann dazu beitragen, dass sich deine Versicherungskosten nicht erhöhen oder sogar Rabatte freischalten. Informiere dich bei deinem Versicherungsanbieter über mögliche Auswirkungen auf deine Police.

Wie lange dauert ein Aufbauseminar?

Ein Aufbauseminar für Fahranfänger wird von einer lizenzierten Fahrschule durchgeführt. In der heutigen Zeit ist es an einigen Fahrschulen möglich, das Aufbauseminar online zu machen. Die Frist für das Aufbauseminar in der Nähe liegt zumeist bei acht Wochen. Besagte Frist wird von der Verwaltungsbehörde festgelegt und dir schriftlich mitgeteilt. Nimmst du nicht innerhalb dieser Frist an einem Aufbauseminar teil, so wird dir die Fahrerlaubnis ohne Wenn und Aber entzogen. Wie lange dauert ein Aufbauseminar in der Probezeit aber jetzt genau? Meistens beläuft sich die Dauer auf lediglich wenige Tage oder Wochen. Innerhalb dieser Frist nimmst du an vier Sitzungen teil, die ganzheitlich eine Fahrprobe beinhalten.

Die gute Nachricht für dich lautet: Du kannst bei dem Aufbauseminar in der Nähe nicht durchfallen. Auch die obligatorische Fahrprobe ist mehr eine Beobachtung als ein Test. Die 30-minütige Fahrt dient der Sensibilisierung von dir und soll dich auf den weiteren Weg vorbereiten. Die Sitzungen des Seminars dauern jeweils etwa 135 Minuten. In diesen Sitzungen bist du in einer Gruppe. Du berichtest, wieso du hier bist und was du erwartest. Gegenseitig sollst du dich mit den anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen austauschen, damit begangene Fehler nicht noch einmal vorkommen. Ein Fahrlehrer wertet mit dir und der Gruppe alles aus und zeigt auf, wie ihr euch besser verhalten könnt.

Das ganze Aufbauseminar für Fahranfänger ähnelt stark einem aufklärenden Gruppengespräch mit mehreren Sitzungen. Ziel ist, dass du auch auf andere Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen achten solltest. Mehr noch muss dein Verantwortungsbewusstsein ausgeprägt und sensibilisiert werden. Denn als Teil des Verkehrs trägst du einen großen Teil an Verantwortung mit, die du nicht unterschätzen solltest.

Probezeit Führerschein, Führerschein alt und neu in hinterer Hosentasche

So vermeidest du ein Aufbauseminar in der Probezeit

Du denkst vielleicht, dass es leichter gesagt als getan ist, aber: Halte dich an geltende Gesetze und Vorschriften. Beachte die Verkehrsregeln und sei ein vorausschauender und aufmerksamer Verkehrsteilnehmer oder Verkehrsteilnehmerin. Dann kannst du sicher gehen und du wirst an keinem Aufbauseminar teilnehmen müssen. Da wir jedoch alle Menschen sind und Menschen Fehler machen, kann es jedem einmal passieren. Bei einem A- oder zwei B-Verstößen wirst du zum Seminar beordert. Zusätzlich steht eine Probezeitverlängerung beim Führerschein um weitere zwei Jahre an. Das ist natürlich ärgerlich, doch was hat es überhaupt mit einem A- oder B-Verstoß auf sich? Ab wann das Aufbauseminar in der Probezeit abgeschlossen werden muss, erfährst du jetzt.

Um einen A-Verstoß handelt es sich beispielsweise, wenn du mit dem Handy am Steuer erwischt wirst. Ebenfalls ein A-Verstoß ist, wenn du die Promillegrenzen missachtest oder eine Unfallflucht begehst. Sprich, bei einem dieser Verstöße musst du direkt zum Aufbauseminar in der Nähe gehen.

Um B-Verstöße handelt es sich, wenn du abgefahrene Reifen fährst. Weiterhin zählen das unerlaubte Benutzen eines Kfz und der Missbrauch von Kennzeichen zu der B-Kategorie. Nun weißt du, wann du ein Aufbauseminar in der Nähe deines Wohnortes besuchen musst.

Das waren schon viele Informationen, die du sicherlich erst einmal sacken lassen musst. Wenn du jedoch wissenshungrig bist und gerne mehr lernen möchtest, dann schau mal bei Freeyou vorbei. Der Versicherer ist Experte auf dem Gebiet der kundennahen und unkomplizierten Versicherung deines Autos. Egal, ob online, vor Ort oder telefonisch: Mit Freeyou erfährst du alles Notwendige rund um die vollkommene Absicherung deines Autos. Selbstverständlich kannst du auch ganz direkt und ungebunden Themen ansprechen, Angebote einholen oder die Experten und Expertinnen um Rat bitten. Diese stehen dir allzeit mit Rat und Tat zur Seite und erklären dir Themen wie:

Bildnachweise: Headerbild ©AdobeStock_566481823_studio v-zwoelf; Bild 1: @AdobeStock_211978005;blende11.photo

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Versicherungsbeginn
      Von Linda 14 März, 2024

      Versicherungsbeginn

      Cookies Internet, Drei Rosinenkekse auf Tastatur
      Von Annalena B. 14 März, 2024

      Cookies im Internet