Achsvermessung: Dauer, Ablauf, Kosten

By Linda January 31, 2024
4 minutes
achsvermessung

Seit 1990 werden pro Jahr mehr als zwei Millionen Unfälle auf den Straßen Deutschlands erfasst. Auch, wenn die Ursachen hierfür immer wieder aus unterschiedlichen Bereichen kommen, steht fest, dass es einige Möglichkeiten gibt, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Der Zustand der Karosserie spielt in diesem Zusammenhang eine besonders wichtige Rolle.

Um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist, solltest du zum Beispiel regelmäßig Termine für die kleine Inspektion und die große Inspektion wahrnehmen und eine Achsvermessung durchführen lassen, wenn dein Auto „irgendwie komisch“ fährt. Ungewöhnliches Fahrverhalten ist ein erster Indikator dafür, dass mit deiner Spureinstellung gegebenenfalls etwas nicht stimmt.

In den folgenden Abschnitten erfährst du, warum eine Achsvermessung beim Auto so wichtig ist. Zudem erhältst du eine Antwort auf die Frage „Was kostet eine Achsvermessung?“.

Bedeutung einer regelmäßigen Achsvermessung

Mit einer Achsvermessung, zum Beispiel in einer Partnerwerkstatt, kannst du dafür sorgen, dass das Fahrwerk deines Autos optimal eingestellt ist. Zudem hast du die Möglichkeit, auf ihrer Basis den Verschleiß der Reifen zu reduzieren und die Bremsleistung deines Autos zu verbessern.

Wie wichtig es ist, in regelmäßigen Abständen die Achse deines Wagens vermessen zu lassen, zeigt sich, wenn du dir vor Augen führst, wie hoch die Belastungen sind, die die Karosserie jeden Tag aufs Neue ausgesetzt ist. Egal, ob Schlaglöcher oder andere Arten von Fahrbahnschäden: Diese und weitere Störfaktoren müssen abgefedert werden. Und genau das kann die Achse stark belasten.

Daher gilt es, nicht nur für klassische Routinen, wie zum Beispiel den Ölwechsel, den TÜV oder eine Unfallinstandsetzung in der Werkstatt, sondern auch für Achsvermessungen einen Termin zu vereinbaren – vor allem dann, wenn du das Gefühl hast, dass dein Auto „unrund“ läuft.

Du suchst nach weiteren Infos zu den Themen „Ölwechsel“ und „TÜV“? Schau am besten auch unter „Ölwechsel beim Auto – Wann und wie oft muss man Motoröl wechseln?“ und unter „Wann muss mein Auto zum TÜV – Plakette richtig lesen“.

Diese Kosten kommen auf dich zu

Keine Sorge! Im Zusammenhang mit der Spureinstellung beziehungsweise der Achsvermessung musst du mit keinen besonders hohen Kosten rechnen. In der Regel solltest du jedoch (im Falle der 3D Achsvermessung) mit einem Preis von mindestens 30 Euro rechnen. Wenn du dich für einen Anbieter entscheidest, der Laser Achsvermessungen anbietet, starten die Kosten bei etwa 60 Euro.

Auch die Art des Fahrwerks kann sich auf den Preis auswirken. Im Vergleich zu anderen Arbeiten in der Werkstatt ist die Achsvermessung in der Regel jedoch günstig.

Wenn du Geld sparen und gleichzeitig von modernem Equipment und einer unkomplizierten Vorgehensweise profitieren möchtest, solltest du dir Zeit nehmen, um die verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen. Gleichzeitig wäre es jedoch definitiv falsch, deinen Wagen noch weiter zu fahren, wenn du bemerkst, dass er beispielsweise nach rechts oder links zieht.

Um zu vermeiden, dass du „von jetzt auf gleich“ in die Werkstatt fahren musst, solltest du in regelmäßigen Abständen einen Termin für die Achsvermessung einplanen. Somit stellst du sicher, dass du auch kleinere Abweichungen schnell erkennen lassen kannst.

Ob die klassische 3D-Achsvermessung oder die Laser-Achsvermessung mehr deinen Anforderungen entspricht, musst du selbst entscheiden. Die Achsvermessung auf Laserbasis ist meist teurer, dafür aber auch schneller. Beide Varianten bieten dir jedoch die Sicherheit, dass du am Ende genau weißt, ob gegebenenfalls Nachbesserungsbedarf besteht.

Falls im Rahmen der Messungen festgestellt wird, dass tatsächlich justiert werden muss, halten sich die Kosten jedoch auch hier im Rahmen. Das Einstellen der Achse schlägt in der Regel mit Kosten zwischen 150 Euro und 200 Euro zu Buche. Deutlich teurer wird das Ganze, wenn eine nicht-optimal eingestellte Achse für Folgeschäden an der Karossiere sorgt oder wenn du – im “worst case” – in einen Unfall verwickelt wirst. Daher wäre es hier definitiv nicht richtig, am falschen Ende zu sparen.

achsvermessung

Achsvermessung: Die Durchführung

Die meisten Werkstätten haben Achsvermessungen in ihr Standardrepertoire aufgenommen. Alles, was es hierzu braucht, ist das passende Know-How und ein Achsmesscomputer.

Mittlerweile setzen immer mehr Anbieter auf die Laservermessung. Bei ihr werden an jedem Rad spezielle Sensoren fixiert, die ihr Verhältnis beziehungsweise ihre Position zueinander ausmessen.

Danach erhalten die Werkstattmitarbeiter eine ausführliche Darstellung, anhand derer sich ablesen lässt, ob die jeweiligen Gegebenheiten den Soll-Werten entsprechen oder ob gegebenenfalls nachjustiert werden muss.

Noch ein wenig moderner (und meist auch schneller) ist es, auf die Lasermethode zurückzugreifen. Hier fixieren die Werkstattmitarbeiter Reflektoren an den Reifen und zeichnen die jeweiligen Positionen mit Hilfe einer Kamera auf. Im Anschluss werden die dokumentierten Ergebnisse in ein übersichtliches 3D Modell umgewandelt. Der Vorteil: Etwaige Fehler können auf Basis dieser Vorgehensweise noch besser und schneller aufgespürt werden.

Wenn die Experten dann feststellen, dass die Achsen – warum auch immer – verschoben wurden, können Sie genau sehen, inwieweit das System neu justiert werden muss. Sollte sich allerdings zeigen, dass dies nicht mehr möglich ist, weil der Schaden schon zu weit fortgeschritten ist, bleibt nur noch die (dann umfangreichere) Reparatur.

Eine nicht justierte Achse kann übrigens auch bewirken, dass du mit einem niedrigeren Verkaufspreis für deinen Wagen rechnen musst. Einige Infos zum Thema „Autoverkauf und Preise“ findest du im Artikel „Wertverlust Auto einfach berechnen – inkl. Tabelle“.

Wie lange dauert eine Achsvermessung?

Auch hier gibt es gute Nachrichten! In der Regel musst du nur circa 30 Minuten, in Ausnahmefällen etwa zwei Stunden, einplanen. Das bedeutet, dass du meist in der Werkstatt darauf warten kannst, bis dein Wagen fertig ist und du ihn wieder mitnehmen kannst.

Doch Vorsicht: Deutlich zeitaufwendiger und teurer wird es, wenn du Probleme mit dem Fahrwerk ignorierst! In diesem Fall können Beschädigungen an der Achse nicht nur für Unfälle, sondern auch für eine Ausweitung des Problems sorgen. Weitere Infos zu möglichen Schäden an der Karosserie findest du im Artikel „Karosserie-Reparatur: Kosten und Abwicklung“.

Am besten erkundigst du dich vor der Vereinbarung des Termins auch bei deiner Versicherung darüber, ob eine Werkstattbindung vorliegt.

Bildnachweise:
Headerbild: ©AdobeStock_496324445 ; bondvit
Bild 1: ©AdobeStock_597661701 ; byrd_setta

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch