Widerspruch in der Versicherung

Von Linda 4 Oktober, 2023
4 minutes
widerspruch versicherung

Gegen viele Verträge kannst du nach dem Abschluss noch Widerspruch einlegen. Das gilt auch für Versicherungen. Wie in allen anderen Fällen geht das aber nur unter bestimmten Bedingungen und innerhalb bestimmter Fristen.

Was besagt das Widerspruchsrecht bei Versicherungen?

Einen Widerspruch gegen eine Versicherung solltest du immer schriftlich formulieren. Dabei musst du keinen Grund angeben. Du kannst den Widerspruch als Brief oder Einschreiben absenden. Es ist aber in der Regel auch möglich, dass du eine E-Mail an die entsprechende Stelle sendest. Im Normalfall sollte im Vertrag ein Ansprechpartner:in oder eine zuständige Stelle genannt werden.

Die Widerspruchsfrist kann sich verlängern, wenn bestimmte Bedingungen vorliegen. Das ist der Fall, wenn du nicht alle relevanten Unterlagen erhalten hast. Oder wenn du nicht ordnungsgemäß über dein Widerspruchsrecht aufgeklärt wurdest.

Ein weiterer Grund für einen Widerspruch ist eine Abweichung der Versicherungspolice von den Angaben im Versicherungsantrag. Widersprichst du in diesem Fall nicht innerhalb der Frist, gilt die Police auch mit den Veränderungen.

Für spezielle Absicherungen, insbesondere beim Schutz wertvoller Gegenstände wie Schmuck, Kunstwerke oder elektronische Geräte, bietet eine Gegenstandsversicherung eine maßgeschneiderte Lösung. Diese konzentriert sich gezielt auf wertvolle Einzelstücke und gewährleistet so einen individuellen und umfassenden Schutz.

Widerspruch gegen die Schadensregulierung

Neben dem Widerspruch gegen den Versicherungsvertrag kannst du auch gegen die Schadensregulierung widersprechen. Dabei ist es egal, ob es um eine Schadensregulierung beim Kfz oder um andere Fälle geht. Das ist vor allem dann wichtig, wenn die Versicherung nur einen Teil des Schadens bezahlen will. Damit du auch wirklich von deinem Versicherungsschutz profitieren kannst, solltest du schriftlich und begründet Widerspruch einlegen. Das kannst du auch dann tun, wenn der Anbieter vorschreiben will, welcher Dienstleistende den Schaden beheben soll.

Widerspruch in der Versicherung: Diese Fristen gelten

Damit ein Widerspruch Erfolg haben kann, musst du dich immer an die Fristen halten. Bei Lebens- und Rentenversicherungen gilt eine Frist von 30 Tagen. Bei allen anderen Versicherungen ist die Frist 14 Tage lang. Eine längere Frist gilt unter bestimmten Umständen.

Wir haben noch weitere interessante Themen für dich:

Bildnachweis:
Headerbild: ©AdobeStock_170416633 ; VRD

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      umweltmanagementsystem
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Umweltmanagementsystem

      adaptives licht
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Adaptives Licht

      spurhalteassistent
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Spurhalteassistent