Umleitungen im Straßenverkehr

Von Julia Schäfer 31 Oktober, 2023
4 minutes

Jeder kennt sie – keiner mag sie. Umleitungen aufgrund von Baustellen. Doch es ist nicht verwunderlich, dass immer mehr Straßen repariert werden müssen. Das Aufkommen von Fahrzeugen auf den Straßen hat sich in den vergangenen Jahren drastisch erhöht. Was du über die nervigen Umleitungen wissen musst, erfährst du hier.

Baustellen, Lärmschutz und Co.: Gründe für eine Umleitung

Bestimmt fragst du dich manchmal, warum du jetzt schon wieder einer Umleitung folgen musst. Das kann viele Gründe haben. Das Recht, eine Umleitung überhaupt einrichten zu dürfen, ist im Straßenverkehrsgesetz geregelt. Folgende Beweggründe können für eine Umleitung ausschlaggebend sein:

  • Damit Arbeiten im Straßenraum durchgeführt werden können
  • Um den Verkehr zu ordnen
  • Damit enorme Straßenschäden vermieden werden können
  • Aus Gründen der Sicherheit
  • Um Anwohner vor Abgasen und Lärm zu schützen

Außerdem können Umleitungen errichtet werden, um die Abläufe im Verkehr oder ein Unfallgeschehen untersuchen zu können. Ebenso um ungeplante Maßnahmen aufgrund der Verkehrssicherheit durchzuführen, werden häufig Umleitungen errichtet.

Die Bedarfsumleitung

Bei dieser Umleitung handelt es sich um eine Umleitung auf der Autobahn. Diese können Autofahrer nutzen, wenn sich beispielsweise ein Stau auf der Autobahn entwickelt hat. Auch wenn aufgrund eines Unfalls auf der Autobahn diese gesperrt ist, kannst du die Bedarfsumleitung nutzen.

Umleitung für Fußgänger und Fußgängerinnen

Auch Fußgänger haben Bereiche auf den Straßen zu umgehen, wenn diese beispielsweise durch Bauarbeiten gefährlich oder einfach nicht passierbar sind. Dann wird der ursprüngliche Weg einfach gesperrt und umgeleitet. Meist kommt das bei Baustellen vor, die die Gehwege einbeziehen.

Umleitungsschilder: Diese Verkehrszeichen solltest du kennen

Damit du als Autofahrer weißt, dass du eine bestimmte Strecke nicht befahren kannst, braucht es Umleitungsschilder. Hierbei gibt es natürlich viele unterschiedliche.

Die Ankündigung einer Umleitung erfolgt durch das Verkehrsschild 457.1. Hierbei handelt es sich um das bekannte gelbe Schild mit der unübersehbaren Aufschrift: Umleitung. Siehst du ein solches Schild, kannst du damit rechnen, gleich einer Umleitung folgen zu müssen. Manchmal stellen die Städte und Gemeinden Schilder mit einer einfachen Skizze zur Verdeutlichung auf. So kannst du leicht erkennen, welcher Abschnitt der Straße gesperrt ist und wo die Umleitung lang führt. Vor allem bei weitläufigen oder komplizierten Umleitungen wird diese Skizze eingesetzt.

Befindest du dich auf der umgeleiteten Strecke, musst du dem Verkehrsschild 455.1 folgen. Dieses gelbe Schild mit dem großen Buchstaben „U” wird dir auf der Strecke mehrfach begegnen. Es hat den Sinn, dass an Kreuzungen und Einmündungen keine Unsicherheiten aufkommen.

Sollte es mehrere Umleitungen geben, die sich kreuzen, wird das Zeichen „U” mit Zahlen nummeriert. Darum solltest du dir die entsprechende Ziffer für deine Strecke merken. Ansonsten kann es passieren, dass du falsch fährst. Ist eine Umleitung zu Ende, wird dies ebenfalls angekündigt. Hierbei kommt das Verkehrsschild zum Einsatz, welches gelb ist und das rot durchgestrichene Wort „Umleitung” aufweist.

Autobahnen

Die Umleitung auf der Autobahn wird dir mit dem Verkehrsschild 460 angezeigt. Hierbei handelt es sich um blaues Schild mit weißer Umrandung, einem Pfeil und einem weißen „U” sowie einer Zahl. Eine ungerade Zahl zeigt dir an, die Umleitung führt in Richtung Norden oder Osten. Eine gerade Zahl hingegen führt dich Richtung Süden oder Westen. Bei einer Bedarfsumleitung auf einer Autobahn ist dieses Verkehrsschild dauerhaft im Einsatz.

Für Fußgänger und Fußgängerinnen

Eine Umleitung auf Gehwegen zeigt ein rechteckiges, weißes Schild an. Entweder mit der einfachen Aufschrift „Fußgänger bitte andere Straßenseite benutzen“. Oder auf das Schild zeigt eine Frau mit Kind und einen Pfeil. Das Schild 1000-12 weist mit dem Pfeil nach links, Schild 1000-22 weist mit dem Pfeil nach rechts. Die Bedeutung der Schilder ist dabei selbsterklärend.

Übrigens: Wir haben einen ausführlichen Beitrag zur Bedeutung der wichtigsten Verkehrsschilder zusammengestellt.

Fazit: Viele Wege führen ans Ziel

Vielleicht werden dich auch in Zukunft manche Umleitungen verwirren. Allerdings musst du dir in der Regel keine Sorgen machen, dich zu verirren. Folge den Umleitungsschildern und merke dir bei Bedarf die richtige Ziffer. Dann kannst du kaum einen Fehler machen.

Als Fußgänger oder Fußgängerin wechselt du einfach die angegebene Straßenseite und schon bist du wieder auf sicherem Wege unterwegs. Umleitungen mögen zwar nervig erscheinen, haben aber immer einen wichtigen Hintergrund. Auf Autobahnen können dir Bedarfsumleitungen sogar Zeit ersparen, da du nicht immer zwangsläufig im Stau stecken musst. Auf freeyou.de findest du weitere interessante Texte rund um den Straßenverkehr.

Bildnachweis:
headerbild:©AdobeStock_53737390; UbjsP
image1: ©AdobeStock_71216614; 75tiks

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      umweltmanagementsystem
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Umweltmanagementsystem

      adaptives licht
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Adaptives Licht

      spurhalteassistent
      Von Linda 13 Juni, 2024

      Spurhalteassistent