Grünpfeil an der Ampel

Von Julia Schäfer 6 November, 2023
4 minutes

Unter den zahlreichen eindeutigen Regeln im Straßenverkehr gibt es auch einige Ausnahmen und Besonderheiten. Ein solcher Spezialfall: Die Grünpfeil-Ampel. Immer wieder fragen sich Autofahrende: „Was ist bei dieser Ampel mit dem Grünpfeilschild erlaubt?“ Wir haben die Antworten!

Was bedeutet der Grünpfeil an einer Ampel?

Bei Rot müssen wir anhalten und dürfen die Straße nicht überqueren, das weiß jedes Kind. Doch es gibt eine Ausnahme: Die Grünpfeil-Ampel, auch bekannt als Ampel mit Grünpfeilschild. Sie erlaubt es dir, auch über eine rote Ampel zu fahren

Du findest das Schild mit schwarzem Hintergrund und einem grünen Pfeil an Ampeln. Dort zeigt es immer nach rechts, denn solche Grünpfeil-Ampeln ermöglichen es Rechtsabbiegern, auch bei Rot loszufahren. Keine Sorge, das Fahren trotz des roten Lichtsignals ist in diesem Fall erlaubt. Du musst nicht die sonst üblichen, saftigen Strafen für das Überfahren einer roten Ampel fürchten!

Auch an einer Grünpfeil-Ampel gilt jedoch: Du solltest keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährden! Deswegen ist im Straßenverkehrsgesetz genau festgelegt, welche Regeln bei einer Ampel mit grünem Pfeil-Schild greifen. Du kannst den Grünpfeil ähnlich einem „Stoppschild für Rechtsabbieger“ betrachten. Denn wie beim Stoppzeichen musst du auch hier zuerst vollständig anhalten und sicherstellen, dass du freie Fahrt hast. Dabei darfst du keine anderen Fahrzeuge, Fußgänger oder Radfahrer behindern. Ist das gegeben, darfst du weiterfahren – in diesem Fall nur nach rechts!

Das ist besonders wichtig, da der restliche Verkehr nicht extra für dich gestoppt wird. Der grüne Pfeil an roter Ampel erlaubt es dir also, schon bevor das Lichtzeichen auf Grün wechselt, rechts abzubiegen. Allerdings nur, wenn die Bahn frei ist.

Achtung: Es gibt zwei Pfeile – den grünen Pfeil und den Grünpfeil – an der Ampel

Im Irrgarten der Verkehrsschilder, Ampeln und Co. gibt es auch noch einen weiteren grünen Pfeil. Während der Grünpfeil oder die Grünpfeil-Ampel das schwarze Schild neben einer Ampel meint, versteht man unter dem „grünen Pfeil“ eine gesonderte Ampel, deren grünes Licht einen Pfeil erkennen lässt. 

Dieser zeigt ebenfalls ausschließlich nach rechts und erlaubt es Autofahrenden, hier abzubiegen, obwohl die reguläre Ampel daneben noch rot anzeigt. Im Gegensatz zum Grünpfeil, der auf einem Schild angebracht ist, musst du bei diesem Lichtzeichen jedoch nicht erst anhalten, sondern kannst direkt rechts abbiegen.

Die Verkehrsführung wurde hier so geregelt, dass Rechtsabbieger problemlos bereits losfahren können. Auch, wenn die anderen Spuren noch warten müssen. Man spricht bei solchen Ampeln mit zusätzlichem, grünem Lichtzeichen für Rechtsabbieger daher auch gelegentlich von Abbiegepfeilen oder Abbiegeampeln.

Weißt du was Bodenampeln sind? Sie sollen unter anderem Personen, die auf ihr Handy blicken, warnen!

Grünpfeil an der Ampel: Einsatzgebiet und Zweck des Ganzen

Die Grünpfeil-Ampel mag auf viele Autofahrenden wie eine unnötige Komplikation wirken, aber sie hat einen sehr sinnvollen Anwendungszweck: Dass du rechts abbiegen kannst, bevor die Ampel auf Grün umschaltet, verkürzt Wartezeiten. 

Wer nach rechts abbiegen will, kann dadurch Zeit sparen. Auch der CO₂-Ausstoß verringert sich, wenn Fahrzeuge nicht mehrere Sekunden an einer Ampel warten müssen. Da du an einer Grünpfeil-Ampel dennoch anhalten, den Verkehr überblicken und erneut anfahren musst, ist dieser Effekt oft nur minimal. Hier kann eine Ampel mit grünem Leuchtpfeil bessere Ergebnisse liefern, da Autofahrende, ohne anzuhalten abbiegen dürfen.

Nicht zuletzt sollen diese Maßnahmen den Verkehrsfluss verbessern und vor allem stark beanspruchte Kreuzungen entlasten. Leider kommt es an Grünpfeil-Ampeln immer wieder zu Unfällen mit anderen Verkehrsteilnehmern.

So verhältst du dich bei einem Grünpfeil an der Ampel

Das Vorgehen an einer Grünpfeil-Ampel ist sehr einfach. Die folgenden Schritte gelten, wenn du an einer solchen Ampel mit Grünpfeilschild rechts abbiegen willst:

  1. Bring dein Fahrzeug an der Haltelinie der Ampel vollständig zum Stehen.
  2. Versichere dich, dass keine Fahrzeuge von links kommen oder Fußgänger, Radfahrer oder andere Verkehrsteilnehmer gerade die Straße kreuzen.
  3. Wenn du keine gute Sicht auf den Verkehr hast, kannst du langsam etwas weiter vorfahren, bis du die andere Straße einsehen kannst.
  4. Wenn du freie Fahrt hast, kannst du nach rechts abbiegen!

Grünpfeil an der Ampel – die Haltepflicht besteht trotzdem!

Eine Grünpfeil-Ampel ist also kein Freifahrtschein, um bedenkenlos abbiegen zu können. Du musst in jedem Fall sichergehen, dass du keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdest. Denn der restliche Verkehr kann weiterhin vor dir kreuzen oder zum Beispiel Fußgänger die Straße überqueren. 

Deshalb bist du verpflichtet, an der Haltelinie dein Fahrzeug vollkommen zum Stillstand zu bringen, bevor du rechts abbiegst. Solltest du von der Haltelinie der Ampel keine Sicht in die andere Straße haben, bist du verpflichtet, noch einmal anzuhalten und sicherzustellen, dass der Weg frei ist.

Weißt du, was am sogenannten Zebrastreifen gilt?

Der Grünpfeils an der Ampel erfordert besondere Aufmerksamkeit, um Unfälle zu vermeiden. Eine Autoversicherung mit umfassender Deckung schützt nicht nur vor den finanziellen Folgen von Verkehrsunfällen, sondern belohnt auch aufmerksames und regelkonformes Fahrverhalten.

Diese Strafen drohen, wenn du den Grünpfeil an der Ampel missachtest

Solltest du dich entscheiden, an einer Grünpfeil-Ampel die Möglichkeit zum Rechtsabbiegen zu nutzen, musst du auch den entsprechenden Regeln folgen. Interessanterweise bist du nicht dazu verpflichtet, den Grünpfeil zu nutzen – andere Autofahrende werden sich jedoch womöglich mit Hupe oder Lichthupe bemerkbar machen. Ganz anders sieht es hingegen beim grünen Lichtpfeil aus: hier nicht zu fahren, stellt eine Behinderung des Straßenverkehrs dar. 

Vergehen Bußgeld Punkte
An einer Grünpfeil-Ampel bei Rot nicht den rechten Fahrstreifen zum Einbiegen benutzt. 15 €
+ Behinderung auf der durch den Grünpfeil freigegebenen Richtung 35 €
Am Grünpfeil bei roter Ampel abgebogen, ohne vorher anzuhalten 70 € 1
Gefährdung des Kreuzungsverkehrs beim Überfahren der Ampel aufgrund des Grünpfeils 100 € 1
  • mit Unfall
120 € 1
Beim Abbiegen an einem grünen Pfeil Fahrradfahrer oder Fußgänger behindert 100 € 1
  • mit Gefährdung
150 € 1
  • mit Unfall
180 € 1

 

Bildnachweis:
headerbild:©AdobeStock_94126349; SZ-Designs
image1: ©AdobeStock_6529817; Natalia Bratslavsky

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Full Service Leasing, Leasingvertrag liegt im Vordergrund eines Autohauses
      Von Annalena B. 21 Mai, 2024

      Full Service Leasing

      Andienungsrecht
      Von Linda 21 Mai, 2024

      Andienungsrecht