Bremskraftregler

Von Linda 28 Juni, 2023
4 minutes
bremskraftregler

Bei jeder Bremsung verlagert sich das Gewicht deines Autos von der Hinterachse auf die Vorderachse. Damit du nun nicht ins Schleudern kommst, kommen nun die Bremskraftregler im Bremssystem zum Einsatz. Diese haben im Grunde die Aufgabe, den Druck auf der Hinterachse zu reduzieren. Wir möchte dir in diesem Artikel zeigen, was ein Bremskraftregler ist und welche Aufgaben dieser übernimmt.

Definition und Funktion

Die Vorderbremse baut die Fahrdynamik beim Bremsen zu 80 Prozent ab, wobei die restlichen 20 Prozent auf die Hinterachse fallen. Wenn in diesem Fall alle Räder den gleichen Bremsdruck erhalten, würde das dazu führen, dass die Hinterräder überbremst werden, was dazu führen würde, dass diese blockieren. Das bedeutet also, dass die Bremskraft prozentual aufgeteilt werden muss, wobei es sich allerdings nicht um einen statischen Vorgang handelt. Die Verteilung muss immer den Betriebsbedingungen sowie dem Beladezustand und dem individuellen Reibwert angepasst werden.

Damit dein Auto nicht ins Schleudern kommt, gibt es im Bremssystem die Bremskraftregler, welche den Bremsdruck auf der Hinterachse reduzieren.

Arten von Bremskraftreglern

Es gibt unterschiedliche Bremskraftregler, welcher in den Bremssystemen zum Einsatz kommen. Dazu zählt im Übrigen nicht die Handbremse. Welche das sind, möchten wir dir im Folgenden genauer vorstellen. Wir empfehlen passend zum Thema auch unseren Artikel „Elektrische Feststellbremse oder Handbremse?“

Bremskraftbegrenzer

Die Bremskraftbegrenzer lassen nur einen festgelegten Bremsdruck auf die Hinterräder zu. Dieser Wert ist fest eingestellt. Diese befinden sich normalerweise am Hauptbremszylinder.

Lastenabhängige Bremskraftregler

Die lastabhängigen Bremskraftregler finden bei Fahrzeugen ihren Einsatz, bei denen die die Gewichtsverteilung durch Fahrgäste oder andere Zuladung sehr verändert. Durch diese Bremskraftregler wird abhängig von dem zugeladenen Gewicht der Bremsdruck an den Hinterrädern gesteuert. Damit soll das Risiko des Schleuderns des Fahrzeugs minimiert werden.

Elektronische Bremskraftverteilung

Bei den elektronischen Bremssystemen ist die Bremskraftverteilung voll integriert. Wird ein festgelegter Druck an den Hinterrädern überschritten, so wird der Bremsdruck begrenzt. Bei dieser Art der Bremskraft werden keine weiteren Bauteile im Bremskreis benötigt.

Wichtig: Damit die Bremsweg Formel passt und somit ein sicheres Bremsen gewährleistet werden kann, ist es sinnvoll, die Bremsen regelmäßig zu warten. Hierzu empfehlen wir dir folgende Artikel:

  • Bremsstaub entfernen – Effektive Methoden
  • Bremsbelege wechseln Kosten
  • Wann Bremsscheiben wechseln
  • Elektrische Feststellbremse oder Handbremse?

Bildnachweis:
headerbild: ©AdobeStock_326984605_r_yosha

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch