Bundeswehr- und NATO-Kennzeichen – X & Y Kennzeichen

By Manu October 20, 2022
3 Minuten
Nato- und Bundeswehrkennzeichen

Möglicherweise ist dir schon einmal ein Fahrzeug mit einem X oder Y anstelle des Ortskürzels auf dem Nummernschild begegnet. Du weißt wahrscheinlich auch, dass diese etwas merkwürdig aussehenden Kennzeichen irgendwas mit dem Militär zu tun haben. Doch was bedeuten diese beiden Kürzel? In diesem Beitrag erfährst du, was es mit den “Bundeswehr- oder NATO-Kennzeichen” auf sich hat.

Kennzeichen Y: Das Bundeswehr-Kennzeichen

Seit der Gründung der Bundeswehr im Jahr 1955 gibt es in Deutschland spezielle Kennzeichen für Militärfahrzeuge. Passende Buchstabenkombinationen wie BW waren damals aber bereits als Ortskürzel für zivile Nummernschilder vergeben. Die einzigen freien Buchstaben waren X und Y, weil keine deutschen Städtenamen mit diesen beginnen. Brigadegeneral Kurt Vogel entschied sich dann für das Y.

Nun weißt du, warum die Bundeswehr ein Y-Kennzeichen hat. Doch abgesehen davon gibt es noch einige interessante Besonderheiten:

  • Am linken Rand des Bundeswehr-Kennzeichens ist nicht das Sternenbanner der EU, sondern die deutsche Landesflagge zu sehen.
  • Auf das Y im Kennzeichen folgt im Anschluss der Stempel des Zentrums für Kraftfahrwesen der Bundeswehr.
  • Neben der Plakette steht, anstelle einer Buchstabenkombination, eine mehrstellige Nummer. Diese kann sich aus maximal sechs Ziffern
  • Anders als normale Schilder reflektieren die Bundeswehr-Kennzeichen einfallendes Licht im Dunkeln nicht. Dadurch können feindliche Streitkräfte die Fahrzeuge im Kriegsfall nicht so einfach entdecken.
  • Die Vergabe der Y-Kennzeichen erfolgt meist völlig willkürlich. Deswegen kannst du daran keine Informationen zum Fahrzeugtyp, Truppenteil oder Stützpunkt ablesen.

Im Übrigen müssen die Fahrzeuge der Bundeswehr auch regelmäßig zur Hauptuntersuchung (HU). Fahrzeuge zivilen Typs werden dazu wie dein Auto zu einer regulären Prüfstelle wie dem TÜV oder der DEKRA gebracht. Spezialfahrzeuge werden in den eigenen Werkstätten der Bundeswehr untersucht. Du wirst also beim TÜV keinem Bundeswehr-Panzer begegnen.

Unsere Autoversicherung kann für Fahrzeuge mit solchen Kennzeichen sinnvoll sein, weil sie Schutz bietet, der auf die Bedürfnisse von Armee- oder NATO-Personal zugeschnitten ist.

Kennzeichen X: Das NATO-Kennzeichen

Hast du auf einer deutschen Straße schon mal ein Militär-Kennzeichen mit einem X anstelle eines Y gesehen? Dann hattest du Glück, denn diese Nummernschilder sind sehr selten. Es gibt nur einige hunderte davon in Deutschland. Denn das X gehört nicht der Bundeswehr, sondern der NATO. Das Kürzel „NATO” steht für „North Atlantic Treaty Organization”. Hierbei handelt es sich um das weltweit größte sicherheitspolitische Bündnis, dem auch Deutschland angehört.

Militärfahrzeuge mit einem X-Kennzeichnen können an Auslandseinsätzen der NATO beteiligt sein. Deshalb fehlt bei ihnen auch die Deutschlandflagge. Das X identifiziert sie stattdessen eindeutig als Dienstfahrzeug eines deutschen Stützpunktes der NATO.

Für Fahrerinnen oder Fahrer und Fahrzeughalter oder Fahrzeughalterinnen, die mit einem X- oder Y-Kennzeichen unterwegs sind, gilt übrigens die Straßenverkehrsordnung genauso wie für alle anderen Autofahrenden. Das Kennzeichen dient einzig und allein der Identifizierung und gewährt keine Sonderprivilegien wie etwa das schwarze Diplomatenkennzeichen.

Bildnachweise: Headerbild © AdobeStock_506741537, EKH-Pictures

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch