Vorglühlampe leuchtet: Das kannst du tun!

Von Julia Schäfer 11 Oktober, 2023
4 minutes

Du wendest deinen Blick auf das Cockpit deines Autos und stellst verblüfft fest, dass eine gelbe Spirale aufleuchtet und nicht mehr verschwindet? In diesem Fall handelt es sich um die Vorglühlampe, die dir mit großer Wahrscheinlichkeit ein Problem signalisieren möchte. Doch was ist zu tun, wenn die Vorglühlampe blinkt oder gar dauerhaft leuchtet? Welche Ursachen für das Aufleuchten der Vorglühlampe verantwortlich sind, erfährst du im Folgenden.

Was zeigt dir die Vorglühlampe an?

Dieselfahrzeuge verfügen neben einem Dieselpartikelfilter auch über eine Vorglühlampe. Wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, zeigt die Vorglühlampe an, dass der Dieselmotor noch vorglüht. In der Regel leuchtet die Vorglühlampe kurz vor dem Start auf und erlischt binnen weniger Sekunden wieder. Erst dann sollte der Motor gestartet werden. Blinkt die Vorglühlampe jedoch während der Fahrt auf, solltest du das möglichst schnell in deiner Partnerwerkstatt oder in einer anderen freien Werkstatt prüfen lassen.

Vorglühlampe leuchtet: Daran kann es liegen

Ebenso wie bei einer aufleuchtenden Öllampe, solltest du auch bei einer blinkenden Vorglühlampe schnell reagieren. Die Ursachen hierfür sind sehr vielfältig und sollten daher zügig in einer Werkstatt behoben werden. Denn zumeist liegt ein Problem in der Abgasrückführung vor. Damit das Suchen nach der Ursache schnell ein Ende hat, liest die Werkstatt den Fehlerspeicher deines Autos aus. Näheres zu den möglichen Ursachen im Folgenden:

  • Bei Dieselmotoren kann durchaus der eingebaute Partikelfilter ein möglicher Auslöser für eine blinkende Vorglühlampe sein. Meist ist dieser dann verstopft und kann nicht mehr richtig arbeiten. Ist dem so, schaltet der Motor in den Not-Lauf. Demnach ist die blinkende Vorglühlampe meist mit einem Leistungsverlust verbunden.

Hinweis: Am besten tauschst du den Partikelfilter in deinem Dieselfahrzeug nach spätestens 120.000 Kilometer aus. Alternativ dazu kannst du den Partikelfilter natürlich auch selbst reinigen.

  • Auch defekte Bremsleuchten oder ein defekter Bremsschalter können für eine blinkende Vorglühlampe verantwortlich sein. Ob die Bremsleuchten deines Fahrzeuges defekt sind, kannst du ganz einfach selbst herausfinden: Fahre rückwärts vor eine spiegelnde Fläche (Scheibe oder Ähnliches) und betätige dann die Hinterradbremse. Dasselbe machst du anschließend auch mit der Vorderradbremse.
  • Weiterhin können auch unterschiedliche Sensoren die Auslöser für eine leuchtende Vorglühlampe sein. Hierzu zählen zum Beispiel der Kurbelwellensensor und der Gaspedalstellungssensor. Ebenso häufige Verursacher sind aber auch der Differenzdrucksensor und der Abgastemperatursensor.

Müssen Diesel noch vorglühen?

In den 1990er Jahren ging bei Dieselfahrzeugen ohne Vorglühen rein gar nichts. Unabhängig von den Autotypen oder auch Automarken musste man bei sämtlichen Dieselfahrzeugen einige Minuten abwarten, ehe das Auto ansprang. Ganz schön Nerv raubend, doch heute geht das zum Glück schneller. Zwar müssen Dieselfahrzeuge bei sehr geringen Außentemperaturen noch immer vorglühen, jedoch nimmt dieser Vorgang kaum noch Zeit in Anspruch. Denn statt den altbekannten Selbstzündern verfügen Dieselmotoren nun über elektrisch betriebene Glühkerzen. So reichen bereits einige Sekunden im Leerlauf aus, bis die normale Fahrt beginnen kann.

Weitere interessante Artikel rund um das Thema „Auto“ findest du hier:

Bildnachweis:
headerbild:©AdobeStock_518285752; Uflypro

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      a-b-verstoß
      Von Linda 22 April, 2024

      A- & B-Verstoß

      Fahrzeugwartung
      Von Annalena B. 27 März, 2024

      Wartungstipps für dein Fahrzeug

      Motorsteuerung, Lötkolben an Platine
      Von Annalena B. 13 März, 2024

      Elektronische Motorsteuerung