Unbewegliche Sachen

By Julia Schäfer August 7, 2023
Unbewegliche Sachen

Damit Verträge unmissverständlich sind, ist es wichtig, dass die benutzten Begriffe immer genau definiert sind. Einer dieser Begriffe ist beispielsweise die „unbewegliche Sache“. Das Gegenteil dazu ist die „bewegliche Sache“.

Ob bewegliche oder unbewegliche Sachen – mit uns bist du immer optimal gegen unvorhergesehene Ereignisse abgesichert. Berechne jetzt deinen monatlichen Beitrag für unsere Gegenstandsversicherung in nur 5 Minuten bequem online.

Was versteht man unter einer unbeweglichen Sache?

Im rechtlichen Sinn definiert eine Sache ein körperliches Objekt. Es muss abgrenzbar sein. Das schließt zum Beispiel Wärme und Schallwellen aus. Flüssigkeiten und Gase gelten hingegen als Sachen, solange sie sich in einem Behälter befinden. 

Unbewegliche Sachen bezeichnet man zum Beispiel als Immobilien. Sie umfassen Grundstücke und deren wesentliche Bestandteile. Zu diesen Bestandteile zählen vor allem Gebäude. Aber auch Dienstleistungen an unbeweglichen Sachen gehören in diese Kategorie. Dazu gehören zum Beispiel Bauleistungen.

Was beinhaltet eine Gewährleistung?

Die Gewährleistung bezeichnet die Haftung für mangelhafte Waren oder Dienstleistungen seitens Hersteller. Dabei gilt für unbewegliche Sachen eine Frist von drei Jahren. Diese Frist startet am Tag der Übernahme. 

Stellt sich danach heraus, dass die unbewegliche Sache den vertraglich vereinbarten Vorgaben nicht entspricht, greift die Gewährleistung. Dabei ist es wichtig, dass der Mangel schon zum Zeitpunkt der Übergabe existiert hat. Ein Beispiel bei unbeweglichen Sachen ist zum Beispiel ein Dach, das undicht gebaut wurde. Auch nicht fachmännisch eingebaute Fenster können unter die Gewährleistung fallen.

Bewegliche und unbewegliche Sache: Das ist der Unterschied

Unbewegliche Sachen sind Grundstücke und Gebäude. Alle anderen Sachen, die nicht fest mit einem Grundstück verbunden sind, gelten als beweglich. Unbewegliche Sachen können nicht ohne größeren Aufwand versetzt werden, ohne dass ihre wesentliche Substanz verletzt wird. Bewegliche Sachen können demnach einfach komplett transportiert werden.

 

Wir haben weitere interessante Themen für dich:

  • Was ist der Versicherungsschutz?
  • Was ist eine Doppelversicherung?
  • Was ist eine Reparaturkostenversicherung?
  • Was ist der Unterschied zwischen Hausrat- und Gegenstandsversicherung?
  • Wann lohnt sich eine Elektrogeräteversicherung?
  • Was ist ein Schadenfall?
  • Was ist die Deckungssumme?

 

Bildnachweis:
headerbild:©AdobeStock_153888363;js-photo

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Skipperhaftpflicht: Skipper auf Boot
      By Manu February 28, 2024

      Skipperhaftpflicht