Scheckheftgepflegt

Von Julia Schäfer 31 Oktober, 2023
4 minutes

Wenn du auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen bist, ist dir der Begriff „scheckheftgepflegt“ sicherlich schon einmal aufgefallen. Oft weiß man aber gar nicht, was damit gemeint ist.

Wir haben dir deswegen alle wichtigen Informationen rund um das Thema „Scheckheft lesen und pflegen“ zusammengetragen.

Was bedeutet Scheckheftgepflegt?

Ein Auto als scheckheftgepflegt zu bezeichnen ist rechtsbindend und sichert so auch einen bestimmten Zustand des Fahrzeugs. Achte deshalb stets darauf, dass sich die Scheckheftpflege auch im Kaufvertrag wiederfindet.

Der Begriff scheckheftgepflegt ist allerdings kein eindeutiger Rechtsbegriff, deshalb solltest du immer erfragen, was genau er bei einem Kfz umfasst. Zum einen könnte es heißen, dass lediglich die im Scheckheft beschriebenen Wartungsarbeiten durchgeführt wurden. Zum anderen kann das bedeuten, dass eine Fachwerkstatt sämtliche Inspektions- und Wartungsarbeiten dokumentiert hat.

Letzteres beschreibt am ehesten, was unter einem gepflegten Scheckheft zu verstehen ist. Die lückenlose Dokumentation und Durchführung der Wartungsarbeiten erhalten letztendlich die Garantie des Herstellers.

Ab wann gilt ein Auto als scheckheftgepflegt?

Ein Auto gilt dann als scheckheftgepflegt, wenn sämtliche vom Hersteller empfohlene Wartungsarbeiten und Inspektionen regelmäßig durchgeführt wurden. Die Durchführung in der entsprechenden Werkstatt der Automarke ist aber nicht zwingend vorgeschrieben. Zu den Inspektionen zählt zum Beispiel auch die Hauptuntersuchung (HU).

Ein scheckheftgepflegtes Auto zeigt, dass der oder die Besitzer:in auf regelmäßige Wartung achtet, was das Risiko von größeren Reparaturen verringern kann. Eine spezialisierte Reparaturkostenversicherung kann daher günstigere Konditionen oder Bonusleistungen für gut gewartete Fahrzeuge anbieten.

Scheckheftgepflegt: Darum ist das Scheckheft wichtig

Das Führen eines Scheckheftes ist nicht verpflichtend. Jedoch hast du dadurch nur Vorteile, da sich die ordnungsgemäße Pflege deines Fahrzeugs zweifelsfrei nachverfolgen lässt. Das ist besonders wichtig, wenn du dein Auto verkaufen möchtest. Ein lückenloses Scheckheft kann außerdem den Wert deines Autos und infolgedessen auch den Verkaufspreis steigern.

Sollte wiederum dein “neues” Auto trotz einwandfreiem Scheckheft Schäden aufweisen, bist du in der Lage den Händler zur Kasse zu bitten.

Die Vorteile, wenn das Fahrzeug scheckheftgepflegt ist

Wie bereits oben erwähnt: Mit einem gepflegten Scheckheft stellst du sicher, dass an deinem Auto alle wichtigen Wartungen und Inspektionen durchgeführt wurden. Das ist besonders im Falle eines Verkaufs wichtig, da du so den Wert des Fahrzeugs steigern kannst.

So nutzt du das Heft richtig

Mit Hilfe des Scheckheftes kannst du feststellen, wann du dein Fahrzeug zur Inspektion bringen musst. Außerdem enthält das Heft Daten zu deinem Auto, den jeweiligen Serviceangeboten und der Herstellergewährleistung.

Darüber hinaus erfährst du, wann deine Zahnriemen zu ersetzen sind. Und ebenso, wann du einen Ölwechsel vornehmen, die Bremsflüssigkeit austauschen oder die Bremsscheiben wechseln solltest. Auch Informationen zu Reifendruck, Öl und Pannenservice sind im Scheckheft festgehalten. Hat dein Wagen eine Sonderausstattung, gibt das Scheckheft auch darüber Auskunft.

Achte immer darauf, dass du dein Scheckheft auch abstempeln lässt. Das verantwortliche Kfz-Fachpersonal trägt dir das Datum, den Kilometerstand und die vorgenommenen Wartungsarbeiten ein.

So bekommst du das Scheckheft

Beim Kauf eines Autos bekommst du ein Scheckheft als Teil des Handbuchs ausgehändigt. Ein neues Scheckheft kannst du im Internet oder bei deinem Hersteller erwerben.

Viele neue Autos besitzen kein physisches Scheckheft mehr und sind auf ein digitales Servicebuch umgestiegen. So sind alle wichtigen Wartungen sicher erfassbar und Fälschungen lassen sich vermeiden.

Scheckheft verloren? Das musst du jetzt tun!

Wenn du alle Rechnungen bezüglich der Wartungen und Inspektionen aufgehoben hast, kannst du ein neues Scheckheft starten. Die Bestätigung einer Werkstatt stellt sicher, dass das neue Scheckheft nicht wie eine Fälschung aussieht.

Sollten die Daten digital abrufbar sein, kannst du sie mithilfe deiner Fahrzeugidentifikationsnummer abfragen. Jede Werkstatt, die eine Änderung an deinem Auto vorgenommen hat, vermerkt diese dort.

Scheckheftgepflegt: So liest du das Heft beim Autokauf

Stelle sicher, dass die Vorbesitzer:innen alle vorgeschriebenen Wartungen im nötigen Zeitraum vorgenommen hat. Richte dabei deine Aufmerksamkeit besonders auf die Schwachstellen des Motors. Kontrolliere außerdem, wann der letzte Ölwechsel und wann das letzte Mal ein Wechsel der Zahnriemen stattfand.

Wenn dir Lücken im Scheckheft auffallen, kannst du die fehlenden Wartungen durch Rechnungen nachweisen lassen.

So erkennst du ein gefälschtes Scheckheft

Achte stets darauf, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Werkstatt Wartungen durchgeführt wurden. Stelle sicher, dass Stempel und Unterschriften sowie alle Seiten vorhanden sind. Des Weiteren gilt es, den Kilometerstand genau abzugleichen.

Weitere lesenswerte Beiträge zum Thema Inspektion

Bildnachweis:
headerbild:©AdobeStock_103542657; Stockwerk-Fotodesign, Bild1:©AdobeStock_103412066;Industrieblick

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Andienungsrecht
      Von Linda 21 Mai, 2024

      Andienungsrecht

      Viertaktmotor, Mann arbeitet an Auto
      Von Annalena B. 26 April, 2024

      Viertaktmotor