(Elektrischer) Kurzschluss

Von Julia Schäfer 26 Juni, 2023
4 minutes

Ein elektrischer Kurzschluss kann schnell entstehen und zu teuren Schadenfällen führen. Im schlimmsten Fall kann ein solcher Kurzschluss sogar zu einem Feuer führen. Daher solltest du wissen, wie genau Kurzschlüsse entstehen und wie du sie verhindern kannst.

Kurzschluss: Was ist das?

Wenn der Strom einer elektrischen Quelle ungehindert von einem Pol zum anderen fließt, hat das zur Folge, dass die Stromstärke enorm ansteigt. (Kurzschlussstrom). Elektrogeräte können kaputt gehen. In diesem Fall spricht man von einem Kurzschluss.

Wie entsteht ein elektrischer Kurzschluss?

Ein Kurzschluss kann auf unterschiedliche Arten entstehen. Beispielsweise kann es passieren, dass du die beiden Pole unabsichtlich direkt miteinander verbunden hast. Es kann aber auch sein, dass die Isolierungen der Kabel beschädigt sind. Dann berühren sich die elektrischen Leiter eventuell und der Strom fließt über die beschädigte Stelle. Eine andere Möglichkeit ist eine sogenannte Überbrückung in einem Gerät. Das kann durch ein Gehäuse aus Metall oder durch eingedrungenes Wasser geschehen.

So handelst du richtig

Wenn du einen Kurzschluss in deiner Wohnung hast, macht sich dies meist durch eine ausgelöste Sicherung bemerkbar. Der Strom fällt dann plötzlich aus. Am wichtigsten ist es, dass du die Ursache des Kurzschlusses findest. Entferne das betroffene Gerät aus deinem Stromnetz, indem du den Stecker ziehst. In einigen Fällen musst du auch die Sicherung austauschen. Lässt sich die Sicherung nicht wieder einlegen, solltest du eine Fachperson zurate ziehen.

 

Im Schadensfall: Welche Versicherung haftet?

Du fragst dich vielleicht, welche Versicherung du brauchst, um die Kosten der Schäden, die nach einem Kurzschluss entstehen können, nicht aus eigener Tasche bezahlen zu müssen. Das kommt darauf an, wo der Kurzschluss genau auftritt. Für Schäden im Wohnraum benötigst du meist eine Wohngebäudeversicherung. Ein Kurzschluss im Auto ist dagegen ein Fall für deine Kaskoversicherung. Achte bei beiden Versicherungen darauf, dass der Versicherungsschutz auch einen Kurzschluss und seine Folgen beinhaltet. Achte zudem auf eine ausreichende Deckungssumme. Ein Kurzschluss in einem Elektrogerät kann das jeweilige Gerät irreparabel beschädigen. Dann kann eine Elektrogeräteversicherung oder Reparaturkostenversicherung für den Schaden aufkommen.

Ein Kurzschluss kann zu erheblichen Schäden an elektronischen Geräten und wertvollen Haushaltsgegenständen führen. Eine Gegenstandsversicherung ist unerlässlich, um deine elektronischen Geräte vor den finanziellen Folgen von Kurzschlüssen zu schützen.

Kurzschluss vermeiden: Das kannst du tun

Am besten ist es aber, wenn du einen Kurzschluss von Anfang an vermeidest. Hier gilt es, deine elektrischen Anlagen im Haus regelmäßig zu warten. Prüfe deine Elektrogeräte auch regelmäßig auf Schäden. Tausche beschädigte Kabel und Elektrogeräte immer direkt aus. Auch eine Überbelastung deiner Steckdose gilt es zu vermeiden. Schließe daher nicht zu viele Geräte auf einmal an. Säubere elektrische Geräte nur, wenn der Stecker gezogen ist.

Wir haben noch ein weiteres interessantes Thema für dich:

  • Was ist der Unterschied zwischen Hausrat und Gegenstandsversicherung?

Bildnachweis:
headerbild: ©AdobeStock_424368712;WIROT

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Full Service Leasing, Leasingvertrag liegt im Vordergrund eines Autohauses
      Von Annalena B. 21 Mai, 2024

      Full Service Leasing

      Andienungsrecht
      Von Linda 21 Mai, 2024

      Andienungsrecht