Fußgängerüberweg

Von Julia Schäfer 11 Mai, 2023
4 minutes

Verkehrsteilnehmende ohne „Knautschzone“ sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Vor allem Fußgänger und Fußgängerinnen übersieht man schnell. Zum Beispiel, wenn sie sich im toten Winkel eines Autos oder Lastwagens befinden. Deswegen geben Fußgängerüberwege ihnen besonderen Vorrang vor anderen. Wie du dich als Autofahrer oder -fahrerin laut Straßenverkehrsordnung an einem solchen Zebrastreifen verhalten musst, erklären wir dir hier.

Welche Regeln gelten am Fußgängerüberweg?

Fußgängerüberwege sind speziell markierte Straßenabschnitte, die den Fußgängern und Fußgängerinnen das sichere Überqueren der Straßen ermöglichen.

Als Autofahrer oder -fahrerin musst du jederzeit auf Fußgänger und Fußgängerinnen an Überwegen achten und gegebenenfalls deine Geschwindigkeit anpassen.

Nicht nur für motorisierte Personen (im Auto, auf dem Fahrrad oder Motorrad) gelten Regeln auf dem Zebrastreifen. Auch wenn du als Fußgänger oder Fußgängerinnen am Verkehr teilnimmst, musst du ein paar Punkte beachten.

Ein Fußgängerüberweg erfordert besondere Aufmerksamkeit, um Unfälle zu vermeiden. Mit unserer Reparaturkostenversicherung bist du auch bei eventuellen Schäden, die durch Rücksichtnahme auf Fußgänger und Fußgängerinnen entstehen könnten, finanziell geschützt.

Das gilt für dich mit dem Auto:

  • Sobald sich Personen auf dem Fußgängerüberweg befinden oder diesen betreten, musst du ihnen Vorrang gewähren.
  • Du musst deine Geschwindigkeit reduzieren und gegebenenfalls anhalten, um Fußgängern und Fußgängerinnen das Überqueren zu ermöglichen.
  • Du darfst erst weiterfahren, wenn alle Personen den Zebrastreifen überquert haben.
  • Auf oder unmittelbar vor einem Fußgängerüberweg darfst du andere Fahrzeuge nicht überholen.
  • Das Hupen auf Fußgängerüberwegen ist ebenfalls untersagt.

Als Fußgänger oder Fußgängerin musst du am Zebrastreifen folgende Regeln beachten:

  • Bevor du auf den Überweg trittst, stelle sicher, dass Autofahrer und -fahrerinnen anhalten.
  • Erst wenn du den Zebrastreifen betrittst, hast du Vorrang gegenüber dem Fahrzeugverkehr.
  • Damit du den Verkehr nicht behinderst, versuche den Zebrastreifen zügig zu überqueren.
  • Bleibe dabei nicht plötzlich stehen oder laufe zurück.
  • Befindet sich im fließenden Verkehr bereits ein Fahrzeug auf dem Zebrastreifen, musst du als Fußgänger oder Fußgängerin warten.

Bist du mit deinem Fahrrad im Straßenverkehr unterwegs, gilt für dich nicht das gleiche Vorrecht wie für Fußgänger und Fußgängerinnen auf dem Zebrastreifen. Um in diesen Genuss zu kommen, musst du absteigen und dein Rad über den Zebrastreifen schieben.

Und du musst besonders aufpassen. Grundsätzlich darfst du den Zebrastreifen mit deinem Fahrrad befahren. Passiert jedoch ein Unfall, kann dir unter Umständen eine Mitschuld zur Last fallen.

Kreuzt der Radweg, auf dem du unterwegs bist, einen Zebrastreifen, gilt das Gleiche wie für andere Verkehrsteilnehmende. Dann musst du den Fußgängern und Fußgängerinnen Vorrang gewähren. Wenn du als Fahrradfahrerin oder -fahrer verunsichert bist im Straßenverkehr, haben wir noch einen nützlichen Artikel über Verkehrsschilder für Fahrradfahrende für dich.

Parken und Halten an einem Zebrastreifen

Das Thema Parken und Halten an einem Zebrastreifen ist wahrscheinlich besonders wissenswert für dich. Vorweg: Du darfst nicht direkt am Zebrastreifen halten.

Es ist zwar verführerisch, „mal eben“ schnell zu halten und vielleicht schnell Briefe einzuwerfen. Der Platz wäre auch da. Doch das Straßenverkehrsgesetz sagt ganz klar, dass Halten und Parken direkt vor und auf dem Fußgängerüberweg verboten ist. In der Praxis heißt das: Bis zum Zebrastreifen musst du einen Abstand von mindestens 5 Metern einhalten. Verstößt du gegen diese Vorgabe, kann dir ein Bußgeld drohen. Wie hoch die ausfallen, sagen wir dir im nächsten Abschnitt dieses Artikels.

Hinter dem Fußgängerüberweg darfst du wiederum halten und parken. Abgesehen davon, wenn kein anderes Verkehrsschild das ausschließt.

Das Halteverbot auf dem Zebrastreifen gilt auch, wenn der Verkehr stockt. Etwa, weil weiter vorne eine Ampel auf Rot steht. Dann musst du vor der Markierung anhalten und den Überweg selbst freihalten.

Fußgängerüberweg: Welche Bußgelder gelten bei Verstößen?

Das falsche Verhalten am Fußgängerüberweg kann teuer werden. Im neuen Bußgeldkatalog 2022 kannst du die geltenden Regeln bei Verstößen einsehen.

Beispielsweise kostet es dich 80 Euro und einen Punkt in Flensburg, fährst du zu schnell auf den Zebrastreifen oder überholst auf dem Fußgängerüberweg. Kommt es zur Gefährdung weiterer Personen, kostet dich das 100 Euro. Bei einem Unfall steigen die Kosten auf 120 Euro. Der Punkt in Flensburg bleibt in allen Fällen bestehen.

Bleibst du auf dem Zebrastreifen bei stockendem Verkehr stehen, kostet dich das fünf Euro. Achte darauf, auch bei hohem Verkehrsaufkommen die richtigen Abstände einzuhalten.

Ein weiterer Bußgeld-Fall tritt ein, wenn du auf dem Zebrastreifen oder weniger als 5 Metern davor hältst. Dabei entsteht eine Summe in Höhe von 20 Euro. Es kommen 15 Euro dazu, wenn du andere Verkehrsteilnehmende dadurch behinderst. Dann werden es 35 Euro. Suchst du dir verbotenerweise den Zebrastreifen als deinen Parkplatz aus, kostet das 25 Euro. Die gleiche Summe ist fällig, wenn du nicht den Abstand von fünf Metern zum Parken einhältst. Die Summe erhöht sich auch hier, kommt es dabei zu einer Behinderung oder Gefährdung anderer Personen. Das kann dann bis zu 50 Euro kosten.

Das Überholen am Zebrastreifen

Grundsätzlich gilt ein absolutes Überholverbot auf dem Fußgängerüberweg. Hältst du dich nicht daran, droht nicht nur eine Geldstrafe. Im Extremfall kann dich das auch deine Fahrerlaubnis kosten.

Vor vielen Fußgängerüberwegen stehen Verkehrsschilder für eine Geschwindigkeitsbeschränkung. Meist ist das Tempo am Fußgängerüberweg auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt. Ist das Schild mit einem Zusatzzeichen für den Überweg erweitert, gilt das verminderte Tempo so lange, bis du den Zebrastreifen überfahren hast. In einem weiteren Artikel gehen wir noch genauer auf die neuen Verkehrsschilder aus der StVO 2021 ein.

headerbild:© @AdobeStock_553718271;xy

Image: © @AdobeStock_442321520;Andrii Chagovets

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      individualverkehr
      Von Linda 15 Juli, 2024

      Individualverkehr

      Antriebsstrang
      Von Annalena B. 26 Juni, 2024

      Antriebsstrang