Öltankversicherung

Von Annalena B. 21 Mai, 2024
4 minutes
Öltankversicherung, Öltank an Hauswand

Wenn du einen Heizöltank in deinem Haus hast, geht auch gleichzeitig eine große Verantwortung damit einher. Schäden durch Leckagen oder andere Probleme können schnell teuer werden und unangenehme Überraschungen mit sich bringen. Hier kommt die Öltankversicherung ins Spiel, um dich vor finanziellen Risiken zu schützen und dir Sicherheit zu geben.

Was ist eine Öltankversicherung?

Die Öltankversicherung, auch als Gewässerschadenhaftpflicht bekannt, ist ein finanzieller Schutz für den Fall, dass Öl aus deinem Heizöltank austritt und Schäden verursacht. In Deutschland gilt die Gefährdungshaftung, was bedeutet, dass Öltankbesitzer:innen für sämtliche Schäden verantwortlich sind, auch wenn sie keine Schuld tragen. Wenn also Öl aus deinem Heizöltank austritt und den Boden erreicht, können schwerwiegende Sach-, Umwelt- und Gewässerschäden entstehen, für die du als Besitzer:in des Tanks haftbar bist.

Eine Heizöltankversicherung tritt in solchen Schadensfällen ein. Sie deckt unter anderem Schadensersatzansprüche Dritter ab und übernimmt berechtigte Forderungen bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Welche Risiken deckt die Öltankversicherung ab?

Eine Öltankversicherung bietet Schutz vor verschiedenen Risiken, denen dein Heizöltank ausgesetzt sein kann:

  • Leckagen: Wenn dein Tank undicht wird und Öl austritt, kann das zu erheblichen Umweltschäden führen und teure Reinigungs- und Sanierungskosten verursachen.
  • Korrosion: Ältere Tanks aus Metall sind anfälliger für Korrosion, die zu Undichtigkeiten führen kann. Eine Öltankversicherung deckt auch Schäden, die durch Korrosion entstehen, ab.
  • Externe Einwirkungen: Dein Heizöltank kann durch äußere Einwirkungen wie Beschädigungen durch Baumaßnahmen oder Brand im Haus beschädigt werden.

Wann übernimmt die Heizöltankversicherung die Kosten und wann nicht?

Der Zusatzbaustein Öltank-Haftpflichtschutz bietet einen umfassenden Schutz, wenn Heizöl austritt und ein Gewässerschaden entsteht. Hier ist eine Zusammenfassung darüber, welche Schäden bei den meisten Versicherern abgedeckt sind und welche nicht:

Die Heizöltankversicherung leistet:

  • Bei Ansprüchen gemäß § 89 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) aufgrund von Veränderungen eines Gewässers oder Grundwassers.
  • Für Rettungskosten, wenn du einen drohenden Schaden durch eine Gewässerveränderung abwendest oder minderst.
  • Für Schäden an deinen unbeweglichen Sachen (wie Grundstücke, Immobilien), wenn Heizöl aus den versicherten Heizöltanks bestimmungswidrig austritt.
  • Für die Kosten der Ersatzbefüllung. Dein Versicherer ersetzt die Menge des bestimmungswidrig ausgetretenen Heizöls in gleicher Qualität und Güte.

Die Heizöltankversicherung leistet nicht:

  • Bei Schäden durch höhere Gewalt und elementare Naturkräfte (Gemeingefahren).
  • Wenn du vorsätzlich gegen Gesetze, Verordnungen oder behördliche Anordnungen oder Verfügungen verstößt (Pflichtwidrigkeiten).
  • Für Schäden an der Heizungsanlage (einschließlich des Heizöltanks) und daraus resultierenden Vermögensschäden.
Öltankversicherung, Mann repariert Öltank

Weitere Fragen und Antworten zu deiner Öltankversicherung

Bei der Absicherung deines Heizöltanks gibt es oft Fragen, die über die Grundlagen hinausgehen. In diesem Abschnitt möchten wir dir die häufigst gestellten Fragen rund um die Öltankversicherung beantworten, um dir eine umfassende Orientierung zu bieten.

Ist eine Öltankversicherung umlagefähig?

Die Antwort lautet „Ja“! In den meisten Fällen ist eine Öltankversicherung umlagefähig. Das bedeutet, dass die Kosten für die Versicherung als Betriebskosten auf die Mieter:in umgelegt werden können, wenn du dein Haus vermietest. Das ist besonders relevant, wenn du eine Wohngebäudeversicherung für dein Haus hast. Diese deckt gegebenenfalls auch deinen Öltank ab. Wenn nicht, ist es ratsam, diesen Baustein hinzuzubuchen oder eine separate Öltankversicherung abzuschließen, um dich vor unerwarteten Kosten zu schützen.

Was ist, wenn mein Heizöltank älter als 30 Jahre ist?

Wenn dein Heizöltank älter als 30 Jahre ist, kann es schwieriger sein, eine Versicherung zu finden, die Schäden abdeckt. Viele Versicherer haben Altersgrenzen oder wollen einen Zustandsbericht für die Versicherung von Heizöltanks, da das Risiko von Schäden mit zunehmendem Alter steigt.

Wie kann ich meine Wohngebäudeversicherung um eine Öltankdeckung erweitern?

Wenn du bereits eine Wohngebäudeversicherung hast, deckt diese in der Regel auch deinen Heizöltank ab. Dennoch lohnt es sich, die Bedingungen und Deckungssummen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass du ausreichend geschützt bist.

Bildnachweis: Header ©AdobeStock_222518750; Kevin Brine, Bild 1 ©AdobeStock_115923125; RioPatuca Images

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      mietkautionsversicherung
      Von Linda 24 Mai, 2024

      Mietkautionsversicherung

      lagerversicherung
      Von Linda 24 Mai, 2024

      Lagerversicherung

      flusskasko
      Von Linda 8 Mai, 2024

      Flusskasko