Hubraum

By Marie February 27, 2023
4 minutes
hubraum

Egal ob Bugatti Chiron oder Hennessey Venom GT – beide bestechen durch eine hohe PS-Zahl und sagenhafte Spitzengeschwindigkeiten. Doch wie ist das eigentlich möglich?

Eine so einzigartige Fahrleistung ist in erster Linie der Größe des Hubraums zu verdanken. Was der Hubraum genau ist und wie du ihn berechnen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Was ist der Hubraum beim Auto?

Unter dem Hubraum eines Autos versteht man das Areal, in dem sich der Kolben eines Zylinders in einer Kolbenmaschine bewegt. Der Hubraum wird auch als Hubvolumen bezeichnet. Er beschreibt das volle Volumen, welches durch den Hub jedes einzelnen Kolbens verdrängt wird. Deshalb gibt man die Einheit des Hubraums auch in Kubikmeter an.

Das sagt dir der Hubraum

Durch den Hubraum lässt sich bestimmen, wie viele Liter des Kraftstoff-Luft-Gemischs mit Hilfe eines Kolbenhubs zum Antrieb verwendet werden können. Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass ein großer Hubraum auch mit einer gesteigerten Motorleistung einhergeht.

Darüber hinaus gilt es aber auch, das Brennverfahren, den Mitteldruck der Kolben und die Drehzahl zu beachten. Eine höhere Drehzahl der Kurbelwelle steht hier für mehr Leistung.

Das Volumen des Hubraums findest du in deinen Fahrzeugpapieren. Es wird unter anderem bei der Berechnung der Kfz-Steuer beziehungsweise der CO2-Steuer bedacht.

Des Weiteren kann man je nach Autotyp zwischen Kurz- und Langhubern unterscheiden. Ausschlaggebend hierfür ist der Zylinderquerschnitt zum Verhältnis der Zylinderlänge. Kurzhuber sind durch größere Ventile charakterisiert, die besonders oft bei Sportwagen oder Motorrädern zum Einsatz kommen. Langhuber zeichnen sich durch ihre Effizienz aus und sind deshalb umweltschonender.

So kannst du den Hubraum berechnen

Um den Hubraum zu berechnen, benötigst du diese Formel:

π x (d/2)² x s x z

Das π steht für die Kreiszahl, welche 3,1416 beträgt. Für das d setzt du den Zylinderdurchmesser ein und für das s den Kolbenhub. Anstelle des z benutzt du die Anzahl der Zylinder. Wenn du dir die Arbeit ersparen möchtest, kannst du auch einen automatischen Hubraum-Rechner im Netz nutzen.

  • Wo du die Angaben zum Hubraum findest

    Wenn du die Angaben zum Hubraum deines Autos suchst, wirfst du am besten einen Blick in die Fahrzeugpapiere. Diese stehen in der Zulassungsbescheinigung Teil I. Fährst du ein älteres Modell, findest du die Angaben zum Hubraum im Feld 8, bei neueren Zulassungen im Feld P.1.

    Kann man den Hubraum vergrößern?

    Wenn du die Leistung deines Autos gerne nach oben schrauben möchtest, kannst du deinen Hubraum nachträglich vergrößern. Allerdings ist dies nicht bei allen Autos möglich.

    Um das zu schaffen, kannst du den Zylinder aufbohren. Auf diese Weise erhöhen sich das Hubvolumen und die Leistung. Auch der Einbau einer Kurbelwelle mit entsprechendem Hub ist denkbar. Achte dabei aber unbedingt auf eine präzise Arbeit, da du sonst schnell den Motor schädigen kannst.

    Bedenke, dass eine Steigerung der Leistung auch immer mit einer Temperaturerhöhung einhergeht. Dein Motor kann schneller überhitzen und die Abgaswerte steigen in die Höhe. Letzteres wirkt sich selbstverständlich auch auf die Schadstoffklasse deines Wagens aus. Darüber hinaus muss das “getunte” Auto natürlich auch erst einmal über den TÜV.

    Genau wie der Hubraum ein Indikator für die Leistungsfähigkeit eines Motors ist, spielt auch die richtige Autoversicherung eine entscheidende Rolle beim Schutz des Fahrzeugs und des Fahrers bzw. der Fahrerin. Erfahre jetzt mehr über deine Autoversicherung bei Freeyou:

  • Was der Hubraum für deine Steuer bedeutet

    Abgesehen von der Leistung des Motors spielt der Hubraum auch bei der Berechnung der Kfz-Steuer eine wichtige Rolle. Je größer der Hubraum und der CO2-Ausstoß, desto mehr musst du auch für deine Kfz-Steuer entrichten. Da hohe Abgaswerte Schäden an der Umwelt anrichten, zieht man den Hubraum als Grundlage der Motorleistung für die Berechnung hinzu.

    Weitere interessante Beiträge zum Thema Fahrzeuge

Bildnachweis:

Headerbild © AdobeStock_72668312; Peterschreiber.media

Bild 1 © AdobeStock_334786668; Kanemme6

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      notrad
      By Linda November 14, 2023

      Notrad/Reservereifen

      By Julia Schäfer November 7, 2023

      Radkappen: Alles, was du wissen musst

      By Julia Schäfer November 6, 2023

      Incomingversicherung