Geltungsbereich in der Kfz-Versicherung

By Manu January 30, 2023
4 minutes
Geltungsbereich

Was passiert mit deinem Kfz-Versicherungsschutz, wenn du mit deinem Auto ins Ausland in den Urlaub fährst? Das kommt ganz auf den Geltungsbereich deiner Versicherung an. In diesem Beitrag erhältst du alle wichtigen Informationen dazu.

Was versteht man unter einem Geltungsbereich?

Laut Wörterbuch ist ein Geltungsbereich ein räumlicher, zeitlicher oder sachlicher Bereich, innerhalb dessen etwas gültig ist.

Dein Versicherungsschutz im Ausland

Für deine Kfz-Versicherung bezeichnet der Geltungsbereich das geografische Gebiet, in dem dein Versicherungsschutz besteht.

Haftpflichtversicherung im Ausland

Deutsche Kfz-Haftpflichtversicherungen unterliegen der Kraftfahrzeug-Pflichtversicherungsverordnung. Laut dieser muss der Versicherungsschutz innerhalb der geografischen Grenzen Europas und in allen Mitgliedsstaaten der EU gültig sein.

Der Geltungsbereich deiner Kfz-Haftpflicht sollte damit normalerweise deine Geschäftsreise oder Fahrt in den Urlaub abdecken. Die Türkei und Russland liegen außerhalb des vorgeschriebenen Geltungsbereichs, dort bist du also nicht mehr automatisch versichert.

Kaskoversicherung im Ausland: In welchen Ländern gilt es?

Der Abschluss einer Kfz-Kaskoversicherung ist freiwillig, weswegen sie auch nicht der Pflichtversicherungsverordnung unterliegt. Viele Versicherungsanbieter gewähren für eine Kaskoversicherung trotzdem den gleichen Geltungsbereich wie für die Haftpflichtversicherung. Dennoch können beispielsweise Diebstahlschäden in bestimmten Ländern ausgeschlossen werden. Erkundige dich bei deiner Kfz-Versicherung, wo und in welchem Umfang deine Kaskoversicherung im Ausland gültig ist.

Schadenregulierung innerhalb des Geltungsbereichs

In EU-Ländern sowie der Schweiz, Norwegen und Island gilt die Kraftfahrzeughaftpflicht-Richtlinie (KH-Richtlinie). Wenn du in einem KH-Land durch einen unverschuldeten Unfall geschädigt wirst, kannst du den Schaden in Deutschland regulieren. Du musst dich dann nicht im Heimatland des Unfallverursachers mit den lokalen Bestimmungen herumschlagen oder vor Ort einen Anwalt beauftragen. Stattdessen kannst du einfach deine Kfz-Versicherung kontaktieren.

Außerhalb des KH-Gebiets hast du nur Versicherungsschutz, wenn dein Reiseland auf der so genannten Grünen Karte verzeichnet ist. Die Grüne Karte kannst du kostenlos bei deiner Kfz-Versicherung beantragen. Du brauchst sie, wenn du beispielsweise nach Albanien, Mazedonien, Tunesien oder in die Türkei fährst.

Fährst du in ein Land, das weder zur EU gehört noch auf der Grünen Karte steht, gilt deine Kfz-Versicherung nicht. Deshalb solltest du in diesem Fall unbedingt deine Kfz-Versicherung noch vor der Reise kontaktieren, um den Geltungsbereich deiner Versicherung gegebenenfalls zu erweitern.

Wann ist eine Zusatzversicherung sinnvoll?

Kfz-Versicherungen in anderen Ländern gewähren oft viel niedrigere Deckungssummen als deutsche Versicherungen. Hast du dann einen unverschuldeten Unfall im Ausland, übernimmt die Kfz-Haftpflicht des Unfallverursachers die anfallenden Kosten möglicherweise nicht komplett. Aus diesem Grund lohnt es sich, vor einer Auslandsfahrt einen Auslandsschadenschutz für dein Auto abzuschließen. Denn damit bist du in diesem Fall geschützt und bekommst den Schaden vollständig erstattet.

Bist du nicht mit dem eigenen Auto, sondern mit einem Mietwagen unterwegs, hilft dir die sogenannte “Mallorca-Police”. Dieser zusätzliche Versicherungsschutz ist in manchen Kfz-Versicherungen bereits enthalten.

Bildnachweise: Headerbild © AdobeStock_370688540, U. J. Alexander

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      notrad
      By Linda November 14, 2023

      Notrad/Reservereifen

      By Julia Schäfer November 7, 2023

      Radkappen: Alles, was du wissen musst

      By Julia Schäfer November 6, 2023

      Incomingversicherung