Wohnmobil versichern – Alles über Kosten für Reisemobile und Camper

icon Freeyou AG

Für wen ist eine Wohnmobilversicherung sinnvoll?

Wegen der Kosten für die Wohnmobil Versicherung stellt sich zunächst die Frage, für wen diese Versicherung überhaupt sinnvoll ist. Denn als Verbraucher hast du unterschiedliche Möglichkeiten. Die Höhe der Wohnmobil Versicherung Kosten hängt von dem gewünschten Versicherungsmodell ab und kanns deshalb deutlich variieren. Im Allgemeinen sind jedoch nur die Wohnmobil Versicherung Kosten für die Haftpflicht verpflichtend. Jeder andere Schutz ist zwar ohne Frage sinnvoll, aber nicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Haftpflichtversicherung

Deine Wohnmobil Versicherung Kosten der Haftpflicht decken sämtliche Personen-, Vermögens- und Sachschäden ab, die du einer dritten Person zufügst. Abgedeckt sind im Normalfall bis zu 100 Millionen Euro. Die einzige Ausnahme stellen Personenschäden dar, die je nach Assekuranz gehandhabt werden. Die hierbei anfallenden Wohnmobil Versicherungskosten sind unbedingt notwendig, da du ohne sie die Zulassung für dein Fahrzeug verlierst.

Teilkaskoversicherung

Trotz höherer Wohnmobil Versicherung Kosten solltest du auf die Teilkasko im Idealfall nicht verzichten. Sie schützt dich vor Schäden durch Brand, Explosion, Diebstahl oder Kurzschlüssen. Zusätzlich übernimmt der Versicherer Kosten für Glasschäden und zahlreiche Elementarschäden. Selbst die Kollision mit Wildtieren decken die meisten Anbieter. Eine grundlegende Ausnahme stellen Marderbisse dar: Möchtest du vor ihnen geschützt sein, solltest du einen genauen Blick auf den Leistungsumfang der Versicherung werfen. Bei freeyou sind nicht nur Marderschäden, sondern Tierbissschäden von Tieren jeglicher Art inklusive Folgeschäden bis zu einer Höhe von 5.000 Euro versichert.

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung ist teurer, hat allerdings einen klaren Vorteil: Sie hilft dir auch dann weiter, wenn du einen selbst verschuldeten Unfall verursachst. Sogar Schäden durch Vandalismus sind in ihrem Leistungsumfang enthalten.

Schutzbrief

Neben der Ausgabe für die Wohnmobil Versicherung Kosten kann ein zusätzlicher Schutzbrief sinnvoll sein. Er hilft dir im Falle einer Panne weiter. Das bedeutet, dass die Versicherung dafür sorgen kann, dass du wohlbehalten nach Hause kommst und dein Fahrzeug in der Werkstatt abgestellt wird. Der Schutzbrief wirkt sich nicht drastisch auf deine Wohnmobil Versicherungskosten aus, sondern ist als eigenständiger Vertrag eine preisgünstige Ergänzung.

Auslandsschadenschutz

Wenn du öfter im Ausland unterwegs bist, lohnt es sich, deine Wohnmobilversicherung um einen weiteren Kostenfaktor zu ergänzen: den Auslandsschadenschutz. Dieser Schutzfaktor erweitert deinen bestehenden Versicherungsschutz. Kommt es zu einem Unfall im Ausland, wird die Kfz-Versicherung gemäß den üblichen deutschen Richtlinien abgewickelt. Ob sich diese Ergänzung lohnt, hängt jedoch von deinen Reisezielen ab. Denn während sie in vielen europäischen Staaten gültig ist, könnte sie in anderen Ländern wirkungslos sein.

Zusätzliche Versicherungsoptionen

Neben der grundlegenden Versicherung, dem Schutzbrief und dem Auslandsschutz hast du weitere Versicherungsoptionen. Solche Zusatzversicherungen sind vor allem für dein Zubehör sinnvoll. Das hat einen Grund: Die Teilkasko kommt nur für fest eingebaute Zubehörteile auf, die entwendet wurden. Selbst deine Hausratsversicherung übernimmt lediglich einen kleinen Teil deines beweglichen Inventars im Wohnwagen. Wohnmobil Versicherung KostenEin zusätzlicher Schutz für den Hausrat im Wohnmobil kann deshalb durchaus sinnvoll sein. Achte aber unbedingt auf das Kleingedruckte, auch was die Außenversicherung betrifft. In einigen Fällen sind besondere Klauseln enthalten – beispielsweise, dass du den Hausrat zwischen 22 und 6 Uhr in einem abgeschlossenen Gebäude verwahren musst. Ein Wohnmobil, das du im Freien geparkt hast, erfüllt diese Voraussetzungen jedoch nicht. Eine Alternative ist deshalb eine spezielle Inventar- oder Camping-Versicherung. Sie berücksichtigt auch deine Sportausrüstung, Kleidung oder andere Gegenstände, die sich regelmäßig im Wohnwagen finden.

Fixkosten deines Wohnmobils

Jährliche Kosten für die Wohnmobil Versicherung sind nicht die einzigen Ausgaben, die dich für deinen Wohnwagen erwarten. Während die Wohnmobil Versicherungskosten weitestgehend stabil sind, können andere Kostenfaktoren zusätzlich zu den folgenden Fixkosten anfallen.

Werkstatt und Inspektion

Der regelmäßige Werkstattbesuch sowie eine begleitende Inspektion ergänzen die jährlichen Kosten für die Wohnmobil Versicherung. Idealerweise solltest du sie alle 24 Monate oder 48.000 Kilometer aufsuchen. Der Service kostet durchschnittlich ungefähr 700 Euro. Sinnvoll ist es zudem, neben den Wohnmobil Versicherung Kosten einen Pauschalbetrag für Reparaturarbeiten beiseitezulegen. 800 Euro pro Jahr haben sich als guter Wert herausgestellt. Musst du hingegen die Zahnriemen austauschen, können durchaus 1.000 Euro für den Ersatz anfallen.

Steuer

Neben den Wohnmobil Versicherung Kosten wird jährlich die Kfz-Steuer fällig. Da die meisten Wohnmobile in die Emissionsklasse S4 oder höher fallen, sind die Steuerausgaben vergleichsweise gering. Sie betragen durchschnittlich 240 Euro pro Jahr, falls dein Fahrzeug eine Gesamtmasse von 3.500 Kilogramm nicht überschreitet.

Versicherung

Wie teuer ist ein Wohnmobil in der Versicherung? Dieser Faktor hat ebenso Einfluss auf deine Fixkosten wie die jährliche Steuer. Grundsätzlich ist der Abschluss einer Kfz-Vollkaskoversicherung empfehlenswert. Vom Wohnmobil den Inhalt zu versichern ist ebenfalls eine hervorragende Idee. Mit einer Selbstbeteiligung von 300 Euro (Vollkasko) beziehungsweise 150 Euro (Teilkasko) solltest du mit 750 Euro pro Jahr rechnen. Diese Kosten umfassen in den meisten Fällen einen Kfz-Schutzbrief.

Weitere Fixkosten

Um einen guten finanziellen Überblick zu behalten, lohnt es sich, potenzielle Kosten, die du nicht genauer benennen kannst als Pauschale beiseitezulegen. Ein durchaus vernünftiger Wert sind 150 Euro. Mit diesem Betrag bezahlst du Parkgebühren, Zubehör für die Pflege und Wagenwäsche, aber auch die HU.

Wohnmobil Versicherung Kosten

Wertverlust deines Wohnmobils

Spätestens dann, wenn der Wertverlust deines Wohnwagens hoch ist, lohnt sich der Wohnmobil Versicherungsvergleich. Auch solltest du beim Wohnmobil versichern die Tipps für weniger Kosten berücksichtigen.

Wie beim Pkw erfolgt der Wertverlust nicht linear. Zwar sind die Preise für gebrauchte Wohnmobile stark angestiegen, doch bleibt der Verlust innerhalb der ersten fünf Jahre bestehen. Zu diesem Zeitpunkt ist dein Fahrzeug noch ungefähr 50 Prozent des ursprünglichen Betrags wert.

Unterschiede zur Autoversicherung

Es sind nicht nur die Wohnmobil Versicherung Kosten, die eine Wohnmobil Versicherung von der normalen Autoversicherung unterscheiden. Vielmehr handelt es sich um eine spezielle Kfz-Versicherung für das Wohnmobil mit Kosten, die mitunter deutlich höher ausfallen. Die Frage “Wie teuer ist ein Wohnmobil in der Versicherung?”, lässt sich ebenso wenig beantworten wie die Frage nach den expliziten Kosten für die Autoversicherung. Beide hängen von verschiedenen Faktoren ab. Beide Versicherungen unterscheiden sich wie folgt:

  • Fahrstil: Wenn du dein Wohnmobil versichern lässt, gehen die Versicherer davon aus, dass du umsichtiger fährst. Allein das Gewicht und der Motor machen eine rasante Fahrt unmöglich.
  • Stellplatz: Fast immer hat das Fahrzeug einen eigenen und geschützten Stellplatz – vor allem während der Wintermonate. Das berücksichtigen die Anbieter.
  • Auffahrunfälle: Statistisch gesehen sinkt die Gefahr eines Auffahrunfalls, weshalb die Kfz-Versicherung für ein Wohnmobil die Kosten niedriger ansetzt. Als Grund dafür gilt die geringere Höchstgeschwindigkeit.
  • Verwendungszweck: Es kommt nur selten vor, dass man ein Wohnmobil im Alltag nutzt. Deshalb ist es deutlich weniger im Straßenverkehr unterwegs und die Wohnmobil Versicherung Kosten sinken.
  • Schadensfall: Kommt es zu einem Unfall mit einem Wohnmobil, ist die Schadenssumme im Allgemeinfall deutlich höher als bei einem Pkw-Unfall. Das wirkt sich ebenfalls auf die Wohnmobil Versicherung Kosten aus.

Übrigens: Die Schadensfreiheitsklassen bei Wohnmobilen machen sich in den Wohnmobil Versicherungskosten weniger bemerkbar als bei der Autoversicherung. Gleichzeitig bieten Versicherungen lediglich zwischen 10 und 20 SF-Klassen an. Eine Typ- oder Regionalklasse entfällt bei den Wohnmobil Versicherung Kosten ebenfalls.

So findest du den richtigen Versicherungsschutz für dein Wohnmobil

Wohnmobil Versicherung KostenDas Wohnmobil zu versichern ist eine wichtige Schutzmaßnahme, die nicht nur für ein gutes Gefühl sorgt. Die Kosten für ein Wohnmobil sind hoch und können im Schadensfall erhebliche finanzielle Einbußen mit sich bringen. Mit einer ausreichend hohen Deckungssumme und einer moderaten Selbstbeteiligung ist die Wohnmobil Versicherung eine ideale Schutzmaßnahme. Ob du lediglich Wohnwagen Haftpflichtversicherung abschließt oder vom Wohnmobil den Inhalt versichern möchtest, hängt von deinen eigenen Ansprüchen ab. Natürlich ist es auch möglich, das Wohnmobil als Zweitwagen versichern zu lassen. In jedem Fall lohnt sich der Wohnmobil Versicherung Vergleich und die Berücksichtigung der wichtigsten Tipps zum Versichern von Wohnmobilen.

Spartipps

Um für deine Wohnmobil Versicherung die Kosten möglichst gering zu halten, solltest du trotz allem nicht auf die beste Wohnmobilversicherung verzichten. Schließlich bietet dir eine einfache Kfz-Haftpflichtversicherung nicht denselben Schutzumfang wie die Kfz-Teilkaskoversicherung. Alternativ kann es immer sinnvoll sein, die Kfz-Versicherung zu wechseln, um die Kosten zu senken. Die folgenden Tipps helfen dir dabei, bei der Wohnmobil Versicherung die Kosten niedrig zu halten:

  • Versicherungsvergleich beim Wohnmobil: Vergleiche den Versicherungsschutz, die Selbstbeteiligung und die Deckungssumme, die dir deine Wohnwagen Haftpflichtversicherung bietet. Einen solchen Versicherungsvergleich für das Wohnmobil kannst du regelmäßig durchführen, um stets auf dem aktuellen Stand zu sein. Falls notwendig, solltest du deine Kfz-Versicherung wechseln.
  • Rabatte prüfen: Wichtige Tipps zum Versichern deines Wohnmobils konzentrieren sich auch auf Rabatte. Falls du in einem bestimmten Beruf arbeitest, sind günstigere Wohnmobil Versicherung Kosten möglich.
  • Genauer Blick auf das Wohnmobil: Je nach Art des Wohnmobils können Fahrzeugeigentümer sparen. Besonders robuste Konstruktionen kommen bei den Wohnmobil Versicherung Kosten meist günstiger weg. Bei einem sehr alten Modell könnte sich ein Fahrzeugwechsel rentieren. Achte bei einem Fahrzeugwechsel am besten darauf, dass das Fahrzeugmodell die wichtigsten technischen Neuerungen umfasst.
  • Saisonzulassung: Eine Saisonzulassung bedeutet, dass du dein Wohnmobil nur während der Saison nutzen kannst. Deshalb wird das Fahrzeug mit einem Saisonkennzeichen ausgestattet. In der Regel profitierst du gleich mehrfach vom Saisonkennzeichen: Du sparst bei den Wohnmobil Versicherung Kosten und bei der Kfz-Steuer.
  • Stellplatz: Ein geschützter Stellplatz für den Winter macht es für dich als Fahrzeugeigentümer ebenfalls günstiger, das Wohnmobil zu versichern.

Camper und Reisemobile versichern

Du möchtest neue Orte erkunden und dich weit weg von den Touristenmassen bewegen? Dann sind Wohnwagen, Camper und Reisemobile genau das Richtige. Damit deine Reise reibungslos funktioniert, sollte eine Kaskoversicherung nicht fehlen. Ob du dich dabei für eine Kfz-Teilkaskoversicherung oder eine Kfz-Vollkaskoversicherung entscheidest, hängt von deinen eigenen Ansprüchen ab. Dennoch ist es sinnvoll sich für die beste Wohnmobilversicherung zu entscheiden, denn eine einfache Kfz-Haftpflichtversicherung reicht in den meisten Fällen nicht aus.

Eine spezielle Camper-Versicherung ist grundsätzlich eine Wohnmobil Versicherung – die Kosten sind jedoch deutlich niedriger. Da die Kosten für ein Wohnmobil relativ hoch sind, macht sich ihr Leistungsumfang im Zweifelsfall schnell bemerkbar. Folgende Vorteile bietet dir die Versicherung für deinen Camper oder dein Reisemobil:

  • Die Online-Schadensmeldung macht deine Kaskoversicherung besonders unkompliziert.
  • Auch Bruchschäden an der Verglasung sind für Fahrzeughalter stets relevant und deshalb abgedeckt.
  • Die Deckungssumme fällt im Normalfall sehr großzügig aus, wobei sich die Selbstbeteiligung im Rahmen hält.