Wallbox-Förderung 2023 – Informationen im Überblick

By Dennis Benjak October 25, 2022
4 minutes
Wallbox-Förderung 2022 - Informationen im Überblick

Wenn du ein Elektroauto kaufen möchtest, möchtest du sicherlich auch gerne eine Ladestation zuhause haben. Damit wird das Aufladen umso praktischer. Um die klimafreundliche Mobilität zu unterstützen, kannst du seit 2020 die KfW-Wallbox-Förderung-440 beantragen. Welche Wallbox-Förderung 2022 möglich ist und was du dabei beachten musst, erfährst du im folgenden Beitrag. Außerdem erklären wir, wie du die Wallbox-Förderung beantragen kannst.

E-Mobilität im Jahr 2022: Was ist eine Wallbox?

Falls du dich noch nicht näher mit den Lademöglichkeiten fürs E-Auto beschäftigt hast: Wir erklären dir, welche Möglichkeiten es gibt. Sicherlich hast du schon von Ladesäulen, Ladestationen, Ladepunkten und auch von einer Wallbox gehört. Zwar bezeichnen alle Begriffe eine Lademöglichkeit für E-Autos, aber es gibt einige Unterschiede.

Bei einer Ladestation handelt es sich um eine stationäre Lademöglichkeit. Eine solche Ladestation besteht aus einem oder mehreren Ladepunkten, die man als Elektro-Zapfstelle bezeichnen kann. Ein Ladepunkt kann auch als Ladesäule installiert sein. Hier unterscheidet man in AC-Ladesäule und DC-Ladesäule. Die Abkürzung AC steht für „Alternating Current“ und somit für Wechselstrom. DC, also „Direct Current“, bedeutet Gleichstrom.

Ist von einer Wallbox die Rede, ist eine Ladestation gemeint, die an der Wand befestigt ist. Über eine solche Wallbox lassen sich E-Autos und Plug-in Hybridautos schnell aufladen. Außerdem schützt sie das Stromnetz vor Überlastung und Brandgefahr. Wer ein Elektroauto fährt, wird sicherlich auch eine eigene Wallbox nutzen wollen, um das Fahrzeug zuhause aufzuladen.

Die Wallbox-Förderung 2023 zeigt den Trend zur Elektromobilität. Unsere Autoversicherung geht einen Schritt weiter und bietet nicht nur umfassenden Unfallschutz, sondern auch spezielle Deckungen, die auf die Bedürfnisse von E-Fahrzeugen zugeschnitten sind.

KfW 440: Förderung von privaten Wallboxen

Wenn du dich über die Wallbox-Förderung 2022 informiert hast, wirst du sicherlich schon von der KfW 440 gehört haben. Das ist die KfW-Förderrichtlinie 440 „Zuschuss Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“. Sie bezuschusst die Installation und Nutzung privater Wallboxen. Manchmal wird auch von der BAFA Förderung einer Wallbox gesprochen. Wenn du nach einer Förderung für deine Wallbox in privater Nutzung suchst, wirst du direkt im Anschluss mehr darüber erfahren.

Was ist die Wallbox-Förderung der KfW?

Die E-Mobilität lässt sich unter anderem durch den Ausbau der Infrastruktur von Ladestationen fördern. Es gibt zwar schon zahlreiche öffentliche Ladestationen, aber diese reichen nicht, um die steigende Zahl an Elektroautos zu versorgen. Aus diesem Grund unterstützt der Bund die Installation von privaten Wallboxen. Die KfW-Förderrichtlinie 440 ergänzt somit die sogenannte Innovationsprämie, die es als Zuschuss beim Elektroautokauf gibt.

Wallbox-Förderung 2022 - Informationen im Überblick

Wallbox-Förderung 2022: Was wird gefördert?

Mit der Wallbox-Förderung 2022 kannst du einen Zuschuss zu den Kosten für die Installation derselben bekommen. Diese Kosten beziehen sich sowohl auf die Wallbox selbst, aber auch auf das Energie- und Lademanagementsystem der Ladestation. Außerdem sind bei der Wallbox-Förderung 2022 ebenfalls die Kosten für den Elektriker oder die Elektrikerin abgedeckt.

Wichtig ist, dass du die für die Wallbox-Förderung 2022 nötigen Voraussetzungen erfüllst, um gefördert werden zu können. Die Wallbox-Förderung bezieht sich nur auf Privatpersonen, die ihre Wallbox nicht gewerblich nutzen wollen. Als Immobilieneigentümer, Mieter oder Vermieter kannst du die Förderung beantragen. Außerdem ist die Wallbox für eine Förderung an einem privaten Stellplatz eines Wohngebäudes zu installieren.

Eine weitere Bedingung der Wallbox-Förderung 2022 ist, dass die Ladestation eine Normalleistung von 11 kW haben muss. Damit sie das Stromnetz nicht überlastet, muss die Ladestation außerdem  intelligent steuerbar sein. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sich der genutzte Strom komplett aus sogenannten grünen Quellen zusammensetzt. Du musst also nachweisen, dass es sich um Strom aus erneuerbaren Energien handelt. Hierzu eignet sich zum Beispiel eine eigene Photovoltaikanlage oder ein Energieversorger mit grünem Strom.

Bevor du mit dem Bau beginnst, musst du immer erst einen Antrag für die Förderung stellen. Erst wenn dieser bewilligt ist, kannst du mit dem Einbau beginnen. Fängst du früher an, lässt sich dein Antrag auf Wallbox-Förderung 2022 nicht genehmigen und du bekommst keinen Zuschuss.

Hinweis: Wenn du mit dem Gedanken spielst, eine 22 kW Wallbox einzubauen, bedenke, dass du diese für die Förderung dauerhaft auf 11 kW drosseln musst. Nur dann kannst du die Wallbox-Förderung 2022 in Anspruch nehmen. Willst du die Förderung, lohnt es sich also nicht, eine leistungsstärkere Box anzuschaffen.

Wallboxen werden von vielen verschiedenen Herstellern produziert. Welche Modelle von der KfW gefördert werden, ist auf deren Webseite zu sehen. Dort gibt es eine Liste der Hersteller und ihrer Modelle. Diese Liste aktualisiert die KfW regelmäßig. So kannst du einfach nachschauen, welches Modell einer für dich passenden Wallbox förderfähig ist.

Bevor du einen Antrag auf Förderung der Wallbox im privaten Gebrauch stellst, solltest du die nötigen Voraussetzungen genau überprüfen. Wenn du alle Anforderungen erfüllst, kannst du die BAFA Förderung für die Wallbox beantragen und wirst sie bestimmt auch bekommen!

Wissenswert: Sehr beliebt sind darüber hinaus auch die mobilen Wallboxen. Diese Lademöglichkeiten kannst du mitnehmen und woanders nutzen. Auch diese Modelle sind förderbar, wenn sie die gleichen, für die Wallbox-Förderung nötigen Bedingungen erfüllen wie die stationäre Box.

Wie hoch ist die Wallbox-Förderung 2022?

Die Wallbox-Förderung 2022 umfasst 900 Euro je Ladepunkt. Außerdem müssen die Gesamtkosten im Rahmen von mindestens 1285,71 € liegen. Falls sie unter dieser Grenze liegen, bekommst du keine Förderung für 2022.

Falls du nicht nur einen, sondern mehrere Ladepunkte installieren möchtest, ist eine weitere Förderung möglich. Wichtig ist, dass auch hier die Kosten jeweils durchschnittlich mindestens 1285,71 € betragen müssen. Allerdings kann es sein, dass die Wallbox-Förderung mehrerer Ladepunkte auf 70% der Gesamtkosten beschränkt wird.

Maximal kannst du eine Fördersumme in Höhe von 45.000 € pro Standort beantragen. Natürlich musst du dieses Vorhaben ebenfalls schon vor der Umsetzung in dem entsprechenden Antrag angeben. Beachtest du alle Hinweise, stehen die Chancen gut, die Wallbox-Förderung für 2022 zu bekommen.

Wallbox-Förderung 2022 - Informationen im Überblick
Wallbox-Förderung 2022 - Informationen im Überblick

Wallbox-Förderung 2022 beantragen: So geht’s

Wenn du alle Voraussetzungen erfüllst, kannst du die Wallbox-Förderung für 2022 beantragen. Zuerst musst du natürlich sicherstellen, dass der Strom, mit dem du zukünftig laden willst, komplett grün ist. Dazu kannst du – wie erwähnt – entweder deine Photovoltaikanlage nutzen oder aber einen Tarif bei einem Öko-Stromanbieter abschließen.

Der Antrag auf Wallbox-Förderung 2022 ist über das KfW-Zuschussportal bequem online zu stellen – dort findest du alle für die Wallbox-Förderung notwendigen Formulare. Anschließend kannst du deine Wallbox bestellen. Mit dem Einbau musst du allerdings warten, bis die Bank deinen Förderungsantrag bestätigt hat.

Nach der Bestätigung hast du für die Installation der Wallbox 12 Monate Zeit. Nach Abschluss des Einbaus musst du die Nachweise darüber auf die KfW-Plattform hochladen. Nach abschließender Prüfung überweist dir die KfW die Förderung der Wallbox rückwirkend.

Wallbox-Förderung in NRW, Bayern oder Niedersachsen: Zuschüsse der Bundesländer

Wenn du nach Zuschüssen suchst, wirst du nicht nur bei der KfW eine Förderung für die Wallbox finden. Einige Bundesländer, Städte und Gemeinden haben ebenfalls Angebote hierfür eingerichtet.

Zu den besten Wallbox-Förderungsprogrammen 2022 zählen die folgenden:

Wallbox-Förderung in Baden-Württemberg

Hier gibt es eine landesweite Wallbox-Förderung 2022 für Freiberufler beziehungsweise Freiberuflerinnen und Unternehmen. Außerdem bieten verschiedene Städte wie Karlsruhe private Förderungen an. Für die Wallbox-Förderung in Baden-Württemberg solltest du also gezielt bei deiner Stadt nachfragen.

Förderung einer Wallbox in Bayern

Hier ist vor allem München zu erwähnen. Dort kann man sogar bis zu mehreren Tausend Euro Zuschuss bekommen, wenn man eine private Wallbox installiert. Damit ist die Förderung einer Wallbox in Bayern ziemlich gut aufgestellt.

Wallbox-Förderung in Hessen

In Hessen gibt es zahlreiche Städte mit verschiedenen Fördermöglichkeiten. Vor allem in Frankfurt am Main, Darmstadt und Limburg lohnt es sich, sich genauer über die Wallbox-Förderung 2022 zu informieren. Die Wallbox-Förderung ist natürlich auch in weiteren Städten des Bundeslandes möglich.

Wallbox-Förderung in NRW

NRW übernimmt 50 % der Kosten für die Installation einer Wallbox in allen Städten des Bundeslandes. Diese Wallbox-Förderung in NRW darf die Fördersumme von maximal 2.500 € allerdings nicht übersteigen. Nur die Hälfte der Kosten tragen zu müssen ist aber in jedem Fall schon ein großer Vorteil.

Wallbox-Förderung in Niedersachsen

Die Wallbox-Förderung von Niedersachsen ist durch zahlreiche regionale Förderprogramme vertreten. In Hildesheim kann man zum Beispiel 500 € für eine Wallbox dazu bekommen. Für die Wallbox-Förderung 2022 gilt allerdings die Auflage, dass der Ökostrom des örtlichen Energieversorgers zu nutzen ist.

Wallbox-Förderung in Rheinland-Pfalz

Bei der Wallbox-Förderung in Rheinland-Pfalz gibt es in mehreren Städten Angebote. Lambrecht bietet beispielsweise 150 € für eine Wallbox, wenn du gleichzeitig ein E-Auto oder einen E-Roller kaufst. In Mainz kann man 400 bis 600 € pro Ladepunkt bekommen und in Wörrstadt gibt es 300 € für eine Wallbox dazu. Hier gilt quasi wie in Hildesheim in Niedersachsen das Prinzip “Lieber etwas Förderung als gar keine”.

Wallbox-Förderung in Sachsen

In Sachsen gibt es die Möglichkeit einer Wallbox-Förderung in Kombination mit der Installation eines Stromspeichers. Die mögliche Fördersumme bei der Wallbox-Förderung in Sachsen beträgt maximal 1.500 €.

Wallbox-Förderung in Schleswig-Holstein und Thüringen

In ersterem Bundesland gibt es sogar Fördermöglichkeiten für Modelle mit einer Ladeleistung von bis zu 22 kW. Das Bundesland Schleswig-Holstein fördert die Installation mit 400 € beziehungsweise maximal 50% der gesamten Kosten. Bei der Ladestation gibt es 300 € dazu, wobei das Land hier ebenfalls maximal 50% der Kosten übernimmt.

In Jena in Thüringen kannst du maximal 300 € für den Kauf oder die Pacht einer Wallbox von den Stadtwerken bekommen. Aber auch andere Städte in Thüringen bieten eine Wallbox-Förderung an.

Kennst du schon unsere Reparaturkostenversicherung? Bei einem Elektrofahrzeug können schonmal fahrzeugspezifischere Reparaturen anfallen. Mit uns bist du optimal gegen unvorhergesehene Werkstattkosten abgesichert.

Wallbox-Förderung 2022: Nachfragen lohnt sich!

Da sich im Bereich der Förderungen immer wieder etwas ändert, ist es empfehlenswert, sich direkt vor Ort zu informieren. Zu den oben genannten Gebieten gibt es zum Beispiel auch eine Wallbox-Förderung in Berlin, Hamburg, Brandenburg und im Saarland. Daher solltest du gezielt nachfragen, welche Wallbox-Förderung für 2022 in deiner Umgebung möglich ist.

Außerdem ist es wichtig zu erfragen, wie und wo du die jeweilige Wallbox-Förderung beantragen kannst. Natürlich sind dabei immer die für die Wallbox-Förderung notwendigen Voraussetzungen wichtig. Manchmal findet sich auch ein Kombi-Angebot aus Förderung und Kauf eines Elektroautos, was ebenfalls für dich interessant sein könnte. Gerade im Bereich der klimafreundlichen Mobilität gibt es also attraktive Fördermöglichkeiten, die du dir nicht entgehen lassen solltest!

Weitere lesenswerte Beiträge

Bildnachweise: Headerbild © AdobeStock_264212344, Malte Reiter; Bild 1 © AdobeStock_387636114, Foto-Ruhrgebiet; Bild 2 © AdobeStock_205026063, RioPatuca Images; Bild 3 © AdobeStock_247657768, Michael Eichhammer

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch