Vorläufige Deckung

Von Julia Schäfer 11 Juli, 2023
4 minutes
Vorläufige Deckung, schützende Hände vor einem wolkigen Himmel

Wie du bestimmt schon weißt, herrscht fürs Kfz in Deutschland Versicherungspflicht. Du musst also mindestens eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung haben, um ein Auto anzumelden und legal fahren zu dürfen. Damit du dieser Pflicht nachkommen kannst, existiert die vorläufige Deckung.

Was ist die vorläufige Deckung?

Wenn du für dein neues Auto eine Haftpflichtversicherung abschließt, dauert es etwas, bis du deine Unterlagen dazu erhältst. Damit du in dieser Zeitspanne nicht ohne Versicherungsschutz dastehst, erteilt dir die Kfz-Versicherung eine sogenannte vorläufige Deckungszusage. Dazu bekommst du beispielsweise per E-Mail oder SMS deine elektronische Versicherungsbestätigung zugeschickt. Aber auch via Telefon, Fax oder Brief ist dies möglich. Mit dieser bist du bereits ab dem ersten Tag nach Unterzeichnen des Versicherungsvertrags geschützt.

Die eVB-Nummer dient dir in dieser Zeit als Versicherungsnachweis. Du musst sie beispielsweise zur Zulassung deines Fahrzeugs oder bei einem Schadenfall vorlegen.

Beginn und Ende der vorläufigen Deckung

Der vorläufige Versicherungsschutz beginnt in dem Moment, ab dem du dein Auto bei der zuständigen Zulassungsbehörde anmeldest. Anhand der eVB-Nummer überprüft die Zulassungsstelle, dass du eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung für dein Auto abgeschlossen hast.

Sobald du deine Versicherungspolice von deiner Kfz-Haftpflichtversicherung erhältst, endet die vorläufige Deckung. Denn dann wurde dein Versicherungsantrag vollständig angenommen und der normale Versicherungsschutz beginnt.

Hier ist der vorläufige Versicherungsschutz nicht möglich

Die Kfz-Versicherung kann dir die vorläufige Deckungszusage auch wieder entziehen. Dieser Entscheid gilt auch rückwirkend und geschieht unter folgenden Umständen:

In diesen Fällen hast du keine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung mehr. Bis du wieder eine abschließt, kannst du also nicht legal am Straßenverkehr teilnehmen.

So nimmst du die vorläufige Deckung in Anspruch

Wenn du einen Autounfall hast, während die vorläufige Deckung gilt, musst du nichts Spezielles tun. Du meldest den Schaden ganz normal deiner Kfz-Versicherung und weist statt deiner Policen-Nummer einfach die eVB-Nummer vor.

Bildnachweis:
headerbild: ©AdobeStock_56341609;Edler von Rabenstein

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Außerordentliche Kündigung, Kündigungsvertrag
      Von Annalena B. 15 März, 2024

      Außerordentliche Kündigung

      Versicherungsbeginn
      Von Linda 14 März, 2024

      Versicherungsbeginn