Kennzeichen nach Wunsch reservieren

By Manu June 27, 2023
4 minutes
Kennzeichen reservieren

So kannst du ein Kennzeichen reservieren

In Deutschland kannst du als Fahrzeugeigentümer:in ein Wunschkennzeichen für dein Kraftfahrzeug (Kfz) reservieren lassen. Bei der Zulassung deines Fahrzeugs wird dir normalerweise ein Kennzeichen zugeteilt oder du kannst aus einigen Vorschlägen auswählen. Doch vielleicht hast du eine konkrete Idee, was auf deinem Nummernschild stehen soll. Dann solltest du dir diese Wunschkombination unbedingt noch vor der Autozulassung reservieren lassen.

Um dein gewünschtes Autokennzeichen zu reservieren, musst du dich mit der für dich zuständigen Zulassungsstelle in Verbindung setzen. Zuerst solltest du dich nach der Verfügbarkeit deines gewünschten Auto Kennzeichens erkundigen. Wenn deine Wunschkombination frei ist, kannst du im Anschluss das gewählte Kfz-Kennzeichen reservieren lassen. Außer in Suhl und Weimar hast du in allen deutschen Städten und Landkreisen die Möglichkeit, dies online zu tun. Du kannst die Zulassungsstelle natürlich auch persönlich besuchen.

Wunschkennzeichen sind für jede Art Nummernschild möglich: Bei Kurzzeitkennzeichen, Saisonkennzeichen, genauso wie bei Wechselkennzeichen.

Wie lange kann man ein Kennzeichen reservieren?

Die Reservierung eines Autokennzeichens ist zeitlich begrenzt – normalerweise ist sie zwischen 60 und 90 Tage gültig. Diese Dauer ist aber von Behörde zu Behörde unterschiedlich. Manchmal kannst du diese Frist auch gegen eine Gebühr verlängern. Informiere dich dazu bei deiner zuständigen Zulassungsstelle.

Wie viel kostet es, ein Kennzeichen zu reservieren?

Wenn du dir ein Kennzeichen von der Zulassungsstelle zuteilen lässt, ist das kostenlos. Für das Reservieren deines Wunschkennzeichens fällt jedoch neben den Zulassungskosten eine weitere Gebühr an. Diese beträgt bundesweit 10,20 Euro und bei einer Online-Reservierung kommen noch 2,60 Euro hinzu.

Insgesamt musst du also mit einer Gebühr von höchstens 12,80 Euro rechnen. Wenn du später die Reservierungsdauer verlängern möchtest, kommen noch extra Kosten dazu. Je nach Amt beträgt die Verlängerungsgebühr zwischen fünf und zehn Euro.

Welche Kennzeichen kann man reservieren und welche nicht?

Ein deutsches Standard-Nummernschild enthält das sogenannte Unterscheidungszeichen und die Erkennungsnummer. Das Unterscheidungszeichen ist ein Ortskürzel, das auf den Zulassungsbezirk verweist. Es umfasst bis zu drei Buchstaben und darf nicht verändert werden. Die Erkennungsnummer besteht aus einem oder zwei Buchstaben und bis zu vier Zahlen.

Hier darfst du eine beliebige Kombination erstellen, solange diese verfügbar ist. Manche Buchstabenkombinationen, wie beispielsweise HJ, KZ, NS oder SS, sind nach Artikel acht der Fahrzeug-Zulassungsverordnung nicht erlaubt. Ansonsten sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sehr beliebt sind etwa die Anfangsbuchstaben des Namens, das Geburtsdatum oder andere wichtige Daten, wie das der Hochzeit.

Weitere lesenswerte Beiträge

Bildnachweis: ©AdobeStock_425489296, blende11.photo

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      Aerodynamik beim Auto
      By Manu February 27, 2024

      Aerodynamik bei Fahrzeugen

      grüne Reifen: Reifenspur als grünes Gras
      By Manu February 19, 2024

      Grüne Reifen