Der Winterurlaub steht vor der Tür: Skiausrüstung kaufen oder lieber leihen?

By Manu February 7, 2024
4 minutes
Skiausrüstung leihen: Skifahrer in der Luft nach Sprung von verschneitem Berg

Damit du Spaß im Skiurlaub hast und dabei auch geschützt bist, darf die passende Skiausrüstung nicht fehlen. Aber lohnt es sich eigentlich, für die vergleichsweise wenigen Tage im Jahr gleich das Geld in eine komplett eigene Ausrüstung zu investieren? Immerhin gibt es in den meisten Skigebieten vor Ort die Möglichkeit, dir alles zu leihen, was du benötigst. Eine Skiausrüstung zu leihen, klingt nach einem guten Plan, allerdings gibt es hier neben vielen Vorteilen auch einige Nachteile.

Ski ausleihen: Das sind die Vorteile

Das Ausleihen einer Skiausrüstung sehen noch immer viele kritisch gesehen, aus Sorge, dass du keine aktuellen oder gut gepflegten Produkte erhältst. Tatsächlich hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. In jedem guten Ski-Verleih erhältst du Mietskier, die höchstens ein bis zwei Jahre alt sind. Dadurch profitierst du davon, moderne Modelle für die Piste nutzen zu können.

Möglicherweise möchtest du dir gern eine eigene Ausrüstung kaufen, weißt aber bisher nicht, welche Modelle oder Marken gut zu dir passen. Auch in dem Zusammenhang ist es von Vorteil, dir erst einmal Skier zu leihen und dich durch unterschiedliche Varianten zu testen.

Spontanität und Einsparungen beim Platz

Einer der wohl wichtigsten Aspekte, wenn du dir deine Skiausrüstung ausleihst, ist die Platzeinsparung. Oft führt der Weg in den Skiurlaub über die Autobahn. Dachboxen, wenig Platz im Kofferraum und „Tetris“ beim Packen können dir dabei bereits den Start verderben. Entscheidest du dich, Ski ausleihen zu gehen, sparst du dir diesen ganzen Stress und kannst den Platz im Fahrzeug für andere Dinge – oder Menschen – nutzen.

Dennoch bleibst du vor Ort flexibel. Die meisten Ski-Verleiher sind heute so aufgestellt, dass du dir die Ausrüstung bereits vorher buchen kannst. Dadurch ist es nicht notwendig, lange vor dem Start des ersten Lifts schon vor dem Verleih zu stehen und zu hoffen, dass du noch etwas bekommst.

Integrierte Absicherung

Der Preis für eine gute Skiausrüstung ist hoch. Skier auszuleihen, bedeutet für dich, dir keine Gedanken über eine Skiversicherung machen zu müssen. Alle Versicherungen rund um die Produkte sind in den Kosten bereits enthalten. Dies bedeutet nicht, dass du nachlässig mit der Leihgabe umgehen darfst. Es heißt aber, dass auf dich keine hohen Kosten zukommen, wenn deine Skier gestohlen werden oder einen Schaden auf der Piste davontragen.

Skiausrüstung leihen: Frau im Skiverleih

Skiausrüstung kaufen: Das sind die Vorteile

Kaufst du dir deine Skiausrüstung, trägst du im Idealfall lediglich ein Mal die Kosten. Solltest du deine Skiausrüstung leihen, kommen bei jedem Skiurlaub wieder Kosten auf dich zu. In dem Zusammenhang ist die Frage, ab wann es sich lohnt, die eigene Ausrüstung zu kaufen. Ganz genau lässt sich dies nicht sagen, es gibt jedoch eine Faustregel. Der Kauf hat sich dann rentiert, wenn du zwei Saisons für acht bis zwölf Tage gefahren bist. Das heißt, fährst du jedes Jahr für eine Woche in den Skiurlaub, hast du die Kosten beim dritten Urlaub bereits wieder raus.

Auch im Hinblick auf die Spontanität hat eine eigene Ausrüstung einige Vorteile. Im Urlaub hast du deine Skier immer zur Hand, musst sie nirgends abholen oder abgeben. Entscheidest du dich zu Hause spontan, am kommenden Wochenende einen Ausflug in den Schnee zu machen oder hast du Skigebiete vielleicht sogar für einen Tagesausflug vor der Tür, ist es praktisch, die Ausrüstung einfach einzupacken und loszufahren.

Ein weiterer Vorteil bei einer eigenen Ausrüstung ist natürlich die Gewohnheit. Schon nach einigen Tagen Nutzung hast du herausgefunden, wie sich die Skier oder das Snowboard am besten fahren lassen. Du fühlst dich wohl, da du genau weißt, was dich erwartet. Viele Skifahrer:innen berichten davon, dass sie mit einer eigenen Ausrüstung weniger Fahrfehler machen als mit Leih-Skiern.

Entscheidest du dich für den Kauf einer Ausrüstung, möchten wir dir noch die richtige Absicherung ans Herz legen. Skier und Zubehör kosten oft viel Geld. Gerade hochwertige Modelle mit einer langen Lebensdauer bewegen sich nicht selten im vierstelligen Bereich. Durch einen passenden Ski-Diebstahlschutz bist du bei einem Diebstahl deiner Ausrüstung hervorragend geschützt.

Fazit: Skiausrüstung kaufen oder lieber leihen – auf deine individuelle Situation kommt es an

Bist du ein Gelegenheitsfahrer in unregelmäßigen Abständen, machst du mit einer Leih-Ausrüstung nichts verkehrt. Hier erhältst du normalerweise aktuelle Modelle, die nach jeder Nutzung kontrolliert werden. Stehst du jedoch regelmäßig auf den Brettern und weißt Spontanität und Flexibilität zu schätzen, ist die Investition in eine eigene Ausrüstung die bessere Entscheidung.

 

Bildnachweise: Headerbild: ©AdobeStock_629123421, Marija ; Bild 1: ©AdobeStock_657216687, MP Studio

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch