Darf man barfuß Auto fahren?

Von Linda 12 September, 2023
4 minutes
barfuss auto fahren

Gerade in den warmen Sommermonaten klettern die Temperaturen enorm in die Höhe. Zu dieser Zeit ist geschlossenes Schuhwerk beinahe unerträglich. So weichen viele auf gemütliche Sandalen oder gar Flip-Flops aus. Einige schlendern sogar komplett barfuß durch die Straßen und Einkaufsgeschäfte. Doch wie sieht es aus, wenn man mit dem Auto unterwegs ist? Darf man barfuß Auto fahren? Was sieht die Gesetzeslage hier vor? Im Folgenden erfährst du es!

Darf man barfuß Auto fahren? Das steht in der StVO

Du fragst dich, ob du ohne Schuhe Auto fahren darfst beziehungsweise was die Straßenverkehrsordnung dazu sagt? Grundsätzlich gibt es in der StVO keine spezielle Regelung hierzu. Du darfst also mit jedem x-beliebigem Schuhwerk und sogar barfuß Autofahren. Allerdings musst du laut §1 Abs. 2 der StVO so fahren, dass du den Straßenverkehr zu keiner Zeit gefährdest. Verursachst du einen Unfall, weil du aufgrund fehlender Schuhe das Bremspedal nicht richtig betätigen konntest: Dann trifft dich mindestens eine Teilschuld.

Darf man barfuß Auto fahren? Das sagen Gerichte dazu

Obwohl man barfuß Auto fahren darf, stufen einige Richter diese Vorgehensweise als grob fahrlässig ein. Dabei berufen sie sich in ihrem Urteil auf §23 Absatz 1 des Straßenverkehrsgesetzes. Diese Gesetzesregelung macht alle Autofahrer:innen für die Sicherheit des eigenen Fahrzeuges verantwortlich. Das betrifft jedoch nicht nur das Fahrzeug selbst und dessen Beladung, sondern auch die Besetzung. Manche Gerichte lesen aus diesem Paragraphen sogar eine Vorschrift für festes Schuhwerk ab. Höhere Instanzen hingegen sehen darin jedoch keine feste Regelung.

Barfuß Auto zu fahren kann zwar angenehm sein, birgt jedoch auch Risiken, insbesondere im Falle eines Unfalls. Eine zuverlässige Autoversicherung schützt nicht nur dein Fahrzeug, sondern auch dich und Passagiere vor finanziellen Belastungen im Schadenfall.

Diese Schuhe sind fürs Auto fahren nicht geeignet

Darf man mit Flip-Flops Auto fahren? Diese Frage stellen sich zahlreiche Autofahrer:innen während der warmen Sommermonate. Grundsätzlich ist es nicht verboten, jedoch sind Flip-Flops beim Autofahren nicht gerade empfehlenswert. Sie bieten keinen festen Halt, sodass versehentliches Abrutschen bereits vorprogrammiert ist. Auch High Heels, Plateauschuhe und Wanderschuhe eignen sich nur bedingt zum Autofahren. Warum? Weil diese Schuhe jede Menge Nachteile beim Autofahren mit sich bringen:

  • Flip-Flops: Beim Tragen von Flip-Flops könnten sich die Schlaufen in den Pedalen verfangen, sodass der Fuß verkeilt. So ist eine sichere Steuerung der Pedale nicht mehr gewährleistet.
  • High Heels: Beim Tragen von High Heels tritt man nur mit dem Ballen und den Zehen auf. Das wiederum bedeutet, dass die Ferse keinen festen Kontakt zum Boden und somit zu den Pedalen hat. Zudem sind High Heels generell eine recht instabile Angelegenheit.
  • Wanderschuhe und Plateauschuhe: Schuhe zum Wandern verfügen meist über eine recht hohe und derbe Sohle. Dadurch ist der Kontakt zu den Pedalen ebenfalls eingeschränkt. Beim Tragen von Wanderschuhen kann man schlecht einschätzen, wie stark oder schwach man die Pedale betätigen muss. Dasselbe gilt auch für Plateauschuhe.

Am besten greifst du auf Schuhe mit fester und flacher Sohle zurück. So ist sichergestellt, dass du jederzeit sicheren Kontakt zu den Pedalen hast.

barfuss auto fahren

Barfuß Autofahren: Das gilt für die Berufskraftfahrt

Hinsichtlich der Frage „Darf man barfuß Auto fahren“ haben wir bereits für Aufklärung gesorgt. Doch wie schaut es bei Berufskraftfahrer:innen aus? Dürfen diese ebenfalls barfuß Autofahren? Tatsächlich gibt der Gesetzgeber für diese Berufsgruppe das Tragen geschlossener Schuhe explizit vor. Berufskraftfahrer:inenn müssen also auf ihr Schuhwerk achten und dürfen nicht barfuß fahren. Dies ist in §44 Abs. 2 der Unfallverhütungsvorschrift unter dem Punkt „Fahrzeuge“ geregelt. Dort heißt es: „Der Fahrzeugführer muss zum sicheren Führen des Fahrzeuges den Fuß umschließendes Schuhwerk tragen.“

Darf man barfuß Auto fahren? So sieht es in Österreich und der Schweiz aus

Ist barfuß Autofahren auch im Ausland erlaubt? Hier gelten gesonderte Regelungen. Daher empfehlen wir dir während deines Urlaubs im Ausland beim Autofahren stets geeignete Schuhe zu tragen. Näheres zu den unterschiedlichen Gesetzeslagen im Ausland findest du im Folgenden.

Österreich und Schweiz – Darf man barfuß Auto fahren?

In Österreich gestaltet es sich ähnlich wie in Deutschland. Somit gibt es kein Verbot für bestimmte Schuhe oder das barfuß Autofahren.

In der Schweiz gibt §31 der Verkehrsordnung vor, dass Kraftfahrzeuge zu jeder Zeit beherrscht werden können müssen. Doch auch hier ist es durchaus erlaubt, barfuß zu fahren. Kommt es jedoch zu einem Verkehrsunfall: Dann ist mit einem hohen Bußgeld, einer Strafanzeige sowie einem Führerscheinentzug zu rechnen.

Italien und Spanien – Darf man hier barfuß Auto fahren?

In Sachen Schuhwerk und Autofahren ist Italien mittlerweile sehr tolerant. Bis 1993 war es in Italien allerdings strikt verboten mit Flip-Flops Auto zu fahren.

In Spanien gelten strenge Regeln. Wirst du hier barfuß oder mit Flip-Flops beim Autofahren erwischt: Hier musst du ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro zahlen.

Ist barfuß Autofahren eine gute Idee?

Kann man barfuß Auto fahren? Ja, kann man. Doch ist barfuß fahren wirklich eine gute Idee? Leider nicht, denn nackte Füße haben keinen festen Halt auf den Pedalen. Und sind die Füße dann auch noch feucht, kann es schnell passieren, dass du vom Pedal abrutschst. So kann es durchaus zu extrem brenzligen Situationen kommen. Nicht zu vergessen ist natürlich auch das Thema „Selbstschutz“. Denn Schuhe schützen dich auch vor schweren Verletzungen im Falle eines Unfalls.

Weitere interessante Artikel rund um das Thema „Auto“

Bildnachweise:
Headerbild:©AdobeStock_85256018 ; volha_zaitsava
Bild1: ©AdobeStock_216876882 ; christian

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch