Autofähre: Reisen mit Schiff und Pkw

By Julia Schäfer March 15, 2023
4 minutes

Wenn du gerne mit dem eigenen Auto reist, sind einige Urlaubsziele häufig nur mit einer Fähre zu erreichen. Kein Wunder also, dass sich die Autofähre mittlerweile unglaublich großer Beliebtheit erfreut. Das liegt nicht zuletzt an den unzähligen Verbindungen, die dich samt Auto schnell und bequem in dein gewünschtes Urlaubsdomizil bringen. Doch was genau ist eigentlich unter einer Fähre zu verstehen? Und welche Vorteile bietet dir eine Reise mit einer Autofähre? Was es bei dieser Reiseform zu beachten gibt, erfährst du im Folgenden.

Seegehend oder schnell: Diese Arten von Autofähren gibt es

Unter einer Fähre versteht man ein motorgetriebenes Wasserfahrzeug für den Transport bzw. das Übersetzen von Personen über einen Fluss, einen See oder eine kürzere Meeresstrecke. Die Autofähre richtet sich hingegen vor allem auf den Transport von Personen- und Lastkraftwagen sowie deren Insassen. Je nach Verkehrsaufkommen, der Überfahrtsdauer und dem Gewässer, variiert die zum Einsatz kommende Autofähre. Unterschieden wird zwischen folgenden Arten:

Seegehende Autofähre Auf längeren Distanzen kommen die sogenannten seegehenden Autofähren zum Einsatz. Sie können mehrere hundert Fahrzeuge fassen. Dabei finden die Überfahrten meist über Nacht statt und dauern rund 12 bis 18 Stunden. Auf längeren Routen kann die Überfahrt auch mal bis zu drei Tage in Anspruch nehmen. Exakt aus diesem Grund sind diese Fähren sowohl für die Verpflegung als auch für die Unterbringung der Fahrzeuginsassen mit Kabinen und Restaurants ausgestattet. Man kann hier also auch von einem fahrenden Hotel sprechen.

Schnell-Autofähre: Auf besonders langen Strecken verkehren häufig auch die sogenannten Schnellfähren. Denn diese erreichen nicht selten eine Höchstgeschwindigkeit von rund 30 bis 40 Knoten. Wie schnell die Fähre letztendlich fährt, hängt allerdings vom jeweiligen Fährenmodell ab.

Auf einer Autofähre könnten persönliche Gegenstände im Fahrzeug durch Vibrationen oder unerwartete Bewegungen Schaden nehmen oder gestohlen werden. Unsere Gegenstandversicherung bietet dir finanziellen Schutz für deine Wertsachen und sorgt dafür, dass du selbst bei unvorhergesehenen Ereignissen auf einer Autofähre dein Eigentum abgesichert hat.

Wissenswert: Zu den beliebtesten Fährverbindungen in Deutschland zählen die Autofähre nach Sylt und die Autofähre rund um den Bodensee. In Italien erfreuen sich vor allem die Autofähre rund um den Gardasee und die Fähre nach Sardinien großer Beliebtheit. Aber auch die Autofähre nach Mallorca oder die Fähre nach Borkum sind super gefragt.

 

Vorteile: Was spricht für eine Reise mit der Autofähre?

Das Reisen mittels Autofähre bietet dir eine Vielzahl von Vorteilen. Damit du dir selbst ein Bild davon machen kannst, haben wir einige der größten Vorteile aufgelistet:

  • Entspannte Anreise: Nach dem Check-in kannst du gemütlich die Beine hochlegen und an Bord entspannen. So kommst du besonders ausgeruht am Feriendomizil an.
  • Keinerlei Gepäckbegrenzungen: Du musst auf keinerlei Gepäck verzichten, denn auf der Autofähre gibt es keinen Gewichtaufpreis. Wichtig ist lediglich, dass du auf das zulässige Gesamtgewicht deines Autos achtest.
  • Vielseitige Gastronomie: An Bord warten jede Menge Cafés und Restaurants auf dich. So ist für jeden Geschmack, aber auch für jedes Budget das Passende dabei. Und für einen leckeren Drink auf See, kannst Du Dich einfach in eine der Bordbars setzen.
  • Vierbeiner sind herzlich willkommen: Die meisten Autofähren gestatten auch den vierbeinigen Familienmitgliedern eine Mitfahrt. Oft halten die Fähren sogar große Auslaufflächen für die Vierbeiner bereit.
  • Komfortables Reisen über Nacht: Komfortable Nachtfähren starten in den Abendstunden und erreichen am Morgen den Zielhafen. Dadurch sparst du dir weitere Hotelkosten.

Kein Mietwagen notwendig: Da du dein eigenes Auto mit dabei hast, benötigst du am Reiseziel keinen Mietwagen. Auch sparst du dir zusätzliche Kosten für Kindersitz, Versicherung und Co.

Fahren mit der Autofähre: Tipps für die Praxis

Du möchtest mit der Fähre fahren? Dann findest du im Folgenden einige Tipps für die Schifffahrt mit dem Auto:

  • Buche möglichst frühzeitig. Denn einige Monate im Voraus sind die Preise besonders günstig. Außerdem sind beliebte Strecken schnell ausgebucht.
  • Zeige bei der Wahl der Abfahrtszeiten ein wenig Flexibilität, denn der Preis hängt stark von der Nachfrage sowie der Fährenauslastung ab. Am besten probierst du bei der Suche und Online Buchung unterschiedliche Daten
  • Halte unbedingt die Check-in-Zeiten ein, denn verspäteten Fahrzeugen ist eine Mitfahrt nicht gestattet. Ebenso besteht in diesem Fall auch kein Anspruch auf einen Platz in der nächsten Autofähre.

Weiteres Interessantes zu den Themen Auto, Reisen mit dem Auto und Co. findest du hier:

  • Autoreisezug: Vorteile, Kosten und Reisetipps
  • Tipps für lange Autofahrten
  • Reisepass erneuern – Nach Ablauf erneut beantragen
  • Reisepass beantragen – Alle Infos zum ersten Reisepass
  • Mallorca Police
  • Auslandsschadenschutz
  • Geltungsbereich
  • Internationale Versicherungskarte (IVK)
  • Internationaler Führerschein
  • Schengener Staaten

Headerbild: @AdobeStock_199459846;Stefan

Image: @AdobeStock_134538718;Noel

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch