Auto macht Geräusche, obwohl es aus ist? Daran liegt’s!

By Julia Schäfer September 26, 2023
4 minutes

Dein Auto macht Geräusche, obwohl es aus ist? Immer dann, wenn du dich in dein Auto setzt, nimmst du ein seltsames Klappern oder Brummen wahr? Womöglich fragst du dich, woran diese seltsamen Auto Geräusche liegen? Beziehungsweise welche Ursachen hierfür verantwortlich sind. Wir sorgen für Klarheit und verraten dir sowie anderen Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughaltern, warum der Motor eines Autos Geräusche macht.

Auto macht Geräusche im Stand: Das sind die Ursachen

Die meisten Fahrzeugeigentümerinnen und Fahrzeugeigentümer kennen das Problem: Im hektischen Alltag kann die Pflege des eigenen Fahrzeugs häufig zu kurz kommen. Exakt aus diesem Grund solltest du im Fahrzeuginnenraum zuerst einmal für eine gewisse Ordnung sorgen. Denn vernimmst Du seltsame Geräusche in deinem Auto, könnten durchaus vergessene Gegenstände die Übeltäter hierfür sein. Vielleicht hast du erst vor kurzem Kinder transportiert, die eines ihrer Spielzeuge im Auto zurückgelassen haben. Oder aber du bist der Verantwortliche, da du einen Gegenstand im Kofferraum oder im Ablagefach der Autotür hast liegen lassen. Bei deiner Suche solltest du auch die Brillenfächer und den Aschenbecher nicht außen vor lassen. Sofern du keine losen Gegenstände finden kannst, könnte vermutlich das Türschloss für die Geräuschentstehung verantwortlich sein. Denn häufig stößt dieses bei Bewegung des Fahrzeuges direkt gegen den Schließbügel und verursacht seltsame Auto Geräusche.

Macht dein Auto immer noch Geräusche, obwohl es aus ist? Dann solltest du einen Blick auf die Schienen der Vordersitze werfen. Denn diese können bei unzureichender Schmierung aneinander reiben und ebenfalls für ungewöhnliche Geräusche sorgen. Am besten bearbeitest du diese in regelmäßigen Abständen mit einem Silikonspray oder aber du klebst kleine Filzstreifen auf die betroffenen Stellen. Ebenso wichtig ist, dass der Deckel des Handschuhfachs richtig anliegt und das Kennzeichen fest am Auto verschraubt ist. Denn anderenfalls könnte es auch hier zu seltsamen Klappergeräuschen kommen.

Motor macht Geräusche im Stand

Neben diesen recht simplen Ursachen gibt es auch noch einige größere Gründe, warum dein Auto Geräusche macht, obwohl es aus ist. Macht der Motor deines Autos Geräusche im Stand, solltest also du unbedingt folgende Bereiche überprüfen:

  • Lichtmaschine: Ist die Lichtmaschine für die klackernden Geräusche im Auto verantwortlich, so kannst du dies nur bei längeren Fahrten erkennen. Während die Geräusche zu Beginn noch recht gering sind, nehmen sie mit steigender Temperatur des Kühlwassers kontinuierlich zu. Stellst du den Motor nun ab und lässt ihn abkühlen, sind die Geräusche entweder gänzlich weg oder aber deutlich leiser. Ist dem so, musst du mit einer defekten Lichtmaschine rechnen.
  • Lose Kabel: Häufig sind auch lose Kabel der Grund für Geräusche im Auto. Am besten kannst du das im Leerlauf und bei geöffneter Motorhaube kontrollieren. Achte auf lose Kabel und andere Gegenstände, die sich bewegen.
  • Unterboden: Womöglich liegt eine Beschädigung des Unterbodens vor. Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn die Geräusche während der Fahrt auftreten. Neue Autos verfügen meist bereits über eine Unterbodenversiegelung bzw. einen Steinschlagschutz. Nach ein paar Jahren kann es sinnvoll sein, den Unterbodenschutz erneuern zu lassen.

Bildnachweis:
headerbild:©AdobeStock_623376897;Ttonaorh

background image

Aktuelle Updates erhalten

    Table of contents

      Lesen Sie auch

      By Julia Schäfer November 7, 2023

      Überholweg berechnen: So geht’s

      By Julia Schäfer November 7, 2023

      Cabriolet